Pressemitteilung: Aktion Mensch fördert Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Königstein mit 110.000 Euro

In Königstein gibt es zukünftig mehr Wohnmöglichkeiten für Erwachsene mit Behinderung. Die Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld errichtet in der Thorsteinerstraße ein neues Wohnheim für drei Wohngruppen mit je acht Einzelzimmern. Der komplett barrierefreie Neubau liegt in direkter Nachbarschaft einer ebenfalls neu eingerichteten Tagesförderstätte. So können auch Menschen mit mehrfacher schwerer Behinderung selbstständig zwischen Wohnen und Beschäftigung wechseln. Von den 24 neuen Bewohnerinnen und Bewohnern des Heims kommen acht aus der größeren Einrichtung der Stiftung in Michelfeld, 16 wohnen zurzeit noch bei ihren Eltern. Der Neubau bekommt 12 rollstuhlgerechte Zimmer mit entsprechend ausgestatteter eigener Dusche. Außerdem wird es auf jeder Etage ein Pflegebad und eine Gruppenküche sowie einen Wohn- und Speiseraum geben; die Bewegungshalle, der Therapieraum und der Kriseninterventionsraum sind für alle da. Die neuen Wohngruppen liegen zentral in Königstein mit guter Anbindung an Kultur- und Freizeitangebote. Die Bauarbeiten sind im Gang, und die Stiftung rechnet damit, dass das neue Wohnheim voraussichtlich im Frühjahr 2017 bezugsfertig sein wird.

Die Aktion Mensch unterstützt den Neubau eines Wohnheims für Menschen mit Behinderung in Königstein durch die Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld mit 110.000 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de