Pressemitteilung: Aktion Mensch fördert rollstuhlgerechten Kleinbus für Menschen mit Behinderung in Erlensee

Einen rollstuhlgerechten Kleinbus erhält die Selbsthilfe Körperbehinderter Hanau-Gelnhausen e.V. in Erlensee. Der ehrenamtliche Fahrdienst des Vereins kann damit noch flächendeckender die Eigenständigkeit und Mobilität von Menschen mit Behinderung im Main-Kinzig-Kreis unterstützen. Er ist auch an Wochenenden und nachts verfügbar. Der VW-Crafter mit Linear-Rollstuhllift und Smartfloor-Boden macht es insbesondere für mehr Menschen, die im Rollstuhl oder Elektrorollstuhl sitzen möglich, an Freizeitaktivitäten in der Gruppe teilzunehmen. Mit dem Fahrzeug kann der Verein wesentlich flexibler als bisher auf kurzfristige Wünsche und Notfälle wie Kranken- und Arztbesuche reagieren. Auch ein spontaner Ausflug oder eine gemeinsame Urlaubsfahrt lässt sich nun viel einfacher organisieren.

Die Aktion Mensch unterstützt den Kauf eines VW-Crafters mit Linear-Rollstuhllift und Smartfloor-Boden für den Fahrdienst der Selbsthilfe Körperbehinderter Hanau-Gelnhausen e.V. mit 49.933 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de