Aktion Mensch fördert Kleinbus für Bewohner des Sonnenhofes in Langfördern-Deindrup

Einen neuen Kleinbus für die Beförderung kann der Verein Sonnenhof in Langförden-Deindrup für seine Bewohner nutzen. Der Verein gibt erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung im Sonnenhof ein sicheres Zuhause. Im Wohnbereich der kleinen sozialtherapeutischen Einrichtung leben derzeit 19 Menschen, die Teil der Dorfgemeinschaft geworden sind. Die Männer und Frauen können den öffentlichen Nahverkehr häufig nicht eigenständig benutzen. Mit dem neuen Kleinbus steht Ihnen ein flexibler Fahrdienst zur Verfügung, mit dem sie Arztbesuche, Einkäufe und Freizeitangebote besser wahrnehmen können.

Die Aktion Mensch unterstützt den Kauf eines Mercedes-Benz Sprinter für die Beförderung der Bewohner des Sonnhofes vom Verein Sonnenhof in Langförden-Deindrup mit 40.827 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de