„Tag der Begegnung“ bei der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch öffnet am Samstag, 15. August, ihre Türen für Interessierte. Von 10 bis 17 Uhr können sich Besucher am „Tag der Begegnung“ in der Heinemannstraße 36 über die Arbeit der Soziallotterie informieren. Auch die Chance auf einen Gewinn besteht. Denn ein Glücksrad auf dem Rheinauen-Flohmarkt weist den Weg zur Aktion Mensch. Dort sorgen Cocktailbar und Bühnenprogramm für gute Unterhaltung. Der erfolgreiche Kinderliedermacher Reinhard Horn führt gemeinsam mit Schülern erstmals das von ihm eigens für die Aktion Mensch komponierte Lied "Wir sind die bunte Bande" auf. Vor Ort basteln die Besucher zudem Blumenarrangements mit den Bonner Werkstätten und testen in einem Rollstuhlparcours ihre Geschicklichkeit. Einen Perspektivwechsel erleben diejenigen, die sich im Alterssimulationsanzug den alltäglichen Herausforderungen stellen. Zudem informiert die Aktion Mensch über sich als Arbeitgeber. Ebenfalls gibt es Einblicke in die Fördermöglichkeiten für Organisationen, die sich für Menschen mit Behinderung sowie für Kinder und Jugendliche einsetzen.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ann-Kathrin Akalin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-384
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ann-kathrin.akalin@aktion-mensch.de