Glückspilz aus dem Landkreis Straubing-Bogen gewinnt 100.000 Euro

Ein 59-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen hat bei der Aktion Mensch-Lotterie 100.000 Euro gewonnen – und das mit einem monatlichen Einsatz von nur 17 Euro. Im letzten Jahr schüttete die Soziallotterie im Schnitt Gewinne im Wert von rund 2,6 Millionen Euro wöchentlich aus. Mit ihrem Los unterstützen die 4,6 Millionen Lotterieteilnehmer die Förderprojekte der Aktion Mensch. So tragen sie dazu bei, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung sowie Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Gewinner sind auch Menschen mit Behinderung in Schwarzach. In der sozialtherapeutischen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Siedlung Bühel e.V. leben und arbeiten insgesamt 60 Menschen mit Behinderung. Die Mehrheit der Bewohner arbeitet in der eigenen Gärtnerei, einer Holzwerkstatt mit Verkauf oder der Weberei. Für Transportfahrten, aber auch um die Bewohner zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten bringen zu können, wurde ein neues Fahrzeug nötig. Mit einem Lift und Platz für insgesamt drei Rollstuhlfahrer, erleichtert der moderne Transporter die täglichen Fahrten. Die Aktion Mensch hat das Fahrzeug mit über 39.000 Euro gefördert.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ann-Kathrin Akalin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-384
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ann-kathrin.akalin@aktion-mensch.de