Die Deutschen haben noch viel vor

Wenn sich die Deutschen einen Wunsch erfüllen könnten, dann denken sie dabei vor allem an das Private. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Aktion Mensch. Die Soziallotterie feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und hat ihr eigenes Jubiläumsmotto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ zum Anlass genommen, die Deutschen zu ihren kleinen und großen Vorhaben zu befragen. Fazit: 27 Prozent denken beim Thema Zukunftsplanung in erster Linie an private Belange, Berufliches hat nur bei 11 Prozent der Deutschen Vorrang.

Rund ein Drittel (32 Prozent) der Befragten würde am liebsten eine Reise machen, 29 Prozent wünschen sich Gesundheit, 12 Prozent hätten gerne mehr Zeit für sich selbst und die Familie. Weniger wichtig ist den Deutschen dagegen der berufliche Erfolg (5 Prozent).

Dabei hängen die Wünsche eng mit dem jeweiligen Lebensabschnitt zusammen. So wünscht sich fast jeder Zweite (40 Prozent) der über 55-Jährigen Gesundheit. Bei den unter 34-Jährigen ist es nur jeder Fünfte. Gleichauf liegen für die Jüngeren finanzielle Aspekte: Mit einem Haus- oder Wohnungskauf (19 Prozent), einer guten Aus- und Weiterbildung (19 Prozent) sowie finanzieller Sicherheit (11 Prozent) wollen sie das Fundament für eine glückliche und sichere Zukunft legen.
Gemeinsam feiern – gemeinsam gewinnen
Ob Traumreise oder sorgenfreie Zukunft: Die Aktion Mensch erfüllt auch in ihrem Jubiläumsjahr Wünsche von Menschen mit und ohne Behinderung. Denn zu den Gewinnern zählen nicht nur die Teilnehmer der Lotterie, sondern auch soziale Projekte in ganz Deutschland: Als größte private Förderorganisation unterstützt die Aktion Mensch mit ihren Erlösen jeden Monat bis zu 1.000 soziale Vorhaben. Auch deshalb erfreut sich die Soziallotterie nach 50 Jahren großer Bekanntheit: Laut der aktuellen Umfrage kennen neun von zehn Deutschen (91 Prozent) die Aktion Mensch.

Unter dem Motto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ will die Soziallotterie das runde Jubiläum mit Wegbegleitern, Förderprojekten und Lotterie-Teilnehmern feiern: Zusätzliche 30 Millionen Euro* verlost sie bei der Sonderverlosung am 4. November und erfüllt damit nicht nur die kleinen, sondern auch die ganz großen Wünsche der Deutschen.
* 20 x 50.000 € aus der Geldkategorie, Restwert aus Traumhäusern, Sofortrenten und Haushaltsgeldern

Weitere Informationen zur Aktion Mensch-Lotterie und zum Jubiläum finden Sie unter www.aktion-mensch.de/50jahre.
Über die Umfrage
Die Aktion Mensch hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos insgesamt 1.000 Personen – repräsentativ für die Bevölkerung Deutschlands ab 14 Jahren – dazu befragt, was sie mit dem Jubiläumsmotto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ verbinden. Die Online-Befragung wurde im September 2014 durchgeführt.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Weitere Medien:


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Annika Villmow
Pressereferentin Lotterie
Telefon: 0228-2092-227
Mobil: 0172 - 2437262
E-Mail: annika.villmow@aktion-mensch.de