Aktion Mensch fördert Integrationsunternehmen in Annaberg-Buchholz mit 250.000 Euro

23.05.2017, Förderung:

Aktion Mensch fördert Integrationsunternehmen in Annaberg-Buchholz mit 250.000 Euro

Sechs neue Arbeitsplätze schafft das Integrationsunternehmen ANNADIE gGmbH in Annaberg-Buchholz. Die vom Lebenshilfewerk Annaberg e.V. begründete Firma im Gewerbepark wird sich auf Dienstleistungen in der inklusiven Gemeinschaftsverpflegung und im Catering spezialisieren. Sie baut in der Alten Poststraße 5 einen Großküchenbetrieb mit Speisesaal auf. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, stabile sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Zu den ersten Kunden der ANNADIE gGmbH zählt eine Außenstelle der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) des Lebenshilfewerks am gleichen Standort. Das kulinarische Angebot richtet sich sowohl an Beschäftigte und Mitarbeiter der WfbM, als auch an alle anderen Unternehmen im Gewerbegebiet. Die Küche bietet ihren Gästen eine Frühstücks- und Mittagsversorgung an. Darüber hinaus können Kunden die Räume anmieten und ein individuelles Buffet- und Cateringangebot nutzen. Ein Lieferservice für Kindergärten, Schulen und Betriebe ist in Planung.

Die Aktion Mensch unterstützt den Aufbau eines Integrationsunternehmens für Gemeinschaftsverpflegung und Catering der ANNADIE gGmbH mit 250.000 Euro.
Gemeinnützige Organisationen, die ähnliche Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen möchten, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.aktion-mensch.de/foerderung


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Pfaff
Pressereferentin Förderung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (0228) 20 92-359
Fax: (0228) 20 92-333
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.pfaff@aktion-mensch.de