Aktion Mensch fördert barrierefreie Theater-Werkstatt in Ostersode

14.03.2017, Förderung:

Aktion Mensch fördert barrierefreie Theater-Werkstatt in Ostersode

In der Tagesförderstätte Johannishag in Ostersode gibt es in Zukunft noch mehr Barrierefreiheit. Besucherinnen und Besucher können bald auch mit Gehbehinderung ohne Schwierigkeiten an der Theater-Werkstatt teilnehmen. Der Förderverein Leben und Arbeiten lässt für die Theatergruppe einen neuen Gebäudeteil anbauen. In dem ebenerdigen, modern ausgestatteten Neubau entsteht ein neuer großer Probenraum mit Platz für zwölf Teilnehmende und die Mitarbeiterinnen. Dann können fünf Menschen mehr mitmachen, die gern auf der Bühne stehen. Bislang können nur sieben Personen die Gruppe besuchen, die sich noch im Obergeschoss trifft. Menschen im Rollstuhl kommen nur über einen kleinen Treppenlift hinauf. Das wird sich mit dem barrierefreien Anbau ändern. Dort sind auch zwei barrierefreie Toiletten und eine Dusche geplant. Die Bauarbeiten haben begonnen und sollen voraussichtlich im Dezember beendet sein.

Die Aktion Mensch unterstützt den barrierefreien Neubau der Theater-Werkstatt in der Tagesförderstätte Johannishag für den Förderverein Leben und Arbeiten e.V. mit 95.600 Euro. Gemeinnützige Organisationen, die ähnliche Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen möchten, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.aktion-mensch.de/foerderung


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Pfaff
Pressereferentin Förderung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (0228) 20 92-359
Fax: (0228) 20 92-333
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.pfaff@aktion-mensch.de