Aktion Mensch fördert Berufsvorbereitung für junge Menschen mit Förderbedarf in Ahlen

29.03.2017, Förderung:

Aktion Mensch fördert Berufsvorbereitung für junge Menschen mit Förderbedarf in Ahlen

Junge Menschen, die spezielle Förderung brauchen, sollen in Ahlen zukünftig bessere Berufschancen haben. Der Verein keiner geht verloren kgv startet sein neues Projekt „WIR - Wertvoll, Individuell und Realistisch in die Zukunft“. Damit möchte er Jugendliche ab 15 Jahren mit Migrationserfahrung und Förderbedarf unterstützen. Sie sollen leichter einen passenden Beruf und Arbeitsplatz finden. Das Projekt begleitet die jungen Frauen und Männer einzeln und bereitet jede(n) auf ein möglichst selbstbestimmtes Berufsziel vor. Damit sollte natürlich auch die Chance auf eine Arbeitsstelle verbunden sein. Der kgv will möglichst viele Unternehmen gewinnen, die Jugendlichen mit schwierigen Lebensläufen eine Chance geben. Und er möchte dafür sorgen, dass die Berufe und Ausbildungen im machbaren Rahmen bleiben. Ist einmal ein Ausbildungsplatz vermittelt, wird eine Fachkraft von WIR die jungen Leute dann bis in den Beruf hinein begleitend unterstützen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Berufsförderungsprojekt „WIR“ vom kgv keiner geht verloren e.V. in Ahlen mit 92.000 Euro. Gemeinnützige Organisationen, die ähnliche Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen möchten, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.aktion-mensch.de/foerderung


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.

Weitere Infos: Ulrike Jansen, Pressereferentin Telefon: 0228 2092-340 E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Pfaff
Pressereferentin Förderung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (0228) 20 92-359
Fax: (0228) 20 92-333
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.pfaff@aktion-mensch.de