Neuigkeiten nach Themen

Beratungsplattform

Inklusive WG – so geht's!

Die Online-Plattform WOHN:SINN bietet Informationen, Austauschangebote und Beratung für Menschen, die eine inklusive Wohngemeinschaft gründen möchten, oder sich bereits mittendrin befinden. Ab dem 4. November ist auch eine persönliche Beratung vor Ort in vier neuen Regionalstellen möglich.

Eine inklusive Wohngemeinschaft sitzt gemeinsam am Esstisch. (c) Daniela Buchholz

Wie gestalte ich gute Architektur für inklusives Wohnen? Wie finde ich Gleichgesinnte für meine inklusive Projektidee? Wie organisiere ich Assistenz in einer inklusiven Wohnform? Mit einem Blog, einer WG-Börse und vielfältigen Informationsangeboten erleichtert die Plattform WOHN:SINN schon länger den Start in ein inklusives WG-Leben für alle, die es vielfältig mögen.

Ab dem 4. November ist außerdem eine persönliche Beratung möglich. In bundesweit vier Regionalstellen können sich dann Privatgruppen sowie Organisationen der Behindertenhilfe und Wohnwirtschaft rund um das Thema inklusive Wohnform beraten lassen. Standorte der neuen Beratungsstellen sind Bremen, Dresden, Köln und München.

Mehr Informationen zum WOHN:SINN-Angebot findest du hier:

zum WOHN:SINN-Angebot