Neuigkeiten nach Themen

Aktion Mensch

Zeichen setzen – Unser Jahresbericht 2019

Das Jahr 2019 war in vielerlei Hinsicht besonders für die Aktion Mensch: Es war das Jahr unseres 55-jährigen Jubiläums, ein Jahr der Rekorde im Hinblick auf Umsatz und Fördersumme. Und ein Jahr, in dem wir gemeinsam mit ganz vielen Unterstützer*innen ein starkes Zeichen für Inklusion setzen konnten.

Der Jahresbericht der Aktion Mensch auf einem Holztisch.

Eine Welt, in der Inklusion ganz selbstverständlich ist – das ist unsere Vision der Zukunft. Doch viele diskriminierende Kommentare im Netz zeigen, dass die Realität häufig noch ganz anders aussieht. 2019 haben wir diese Vorurteile in unserem Kampagnen-Film aufgegriffen und dazu aufgerufen sich stark zu machen gegen Ausgrenzung und Hass. Erfolgreich! Allein auf unserer Webseite haben uns weit über 6.000 Statements von Unterstützer*innen erreicht, die mit ihren Fotos und Beiträgen ein emotionales und starkes Zeichen gegen Hass gesetzt haben.

Mit solchen aufmerksamkeitsstarken Kampagnen und Aktionen sowie mit der Förderung von rund 9.000 sozialen Projekten hat sich die Aktion Mensch im Jahr ihres 55. Geburtstags für mehr Inklusion eingesetzt und dafür Projekte mit über 196 Millionen Euro gefördert – dem höchsten Fördervolumen in der Geschichte der Aktion Mensch.

Der aktuell veröffentlichte Jahresbericht zeigt anhand der Geschäftszahlen eine erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung: Der Gesamtbruttoumsatz der Soziallotterie stieg im vergangenen Jahr auf fast 495 Millionen Euro (467 Millionen Euro in 2018). Mehr als 1,7 Millionen Menschen durften sich über eine Gewinnbenachrichtigung der Aktion Mensch freuen. Davon gewannen 68 Losbesitzer*innen mehr als 500.000 Euro. Insgesamt wurden rund 148 Millionen Euro als Gewinne ausgeschüttet.

Mehr Informationen zu unseren Themen, Zahlen und Fakten aus dem Jahr 2019 findest du in unserem aktuellen Jahresbericht:

Zum Jahresbericht 2019 der Aktion Mensch