Inklusionspreis 2019

Jetzt bewerben

Der Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019 zeichnet Unternehmen verschiedener Größen aus, die auf innovative und vorbildliche Weise zeigen, wie ein inklusiver Arbeitsalltag erfolgreich gestaltet werden kann.

Eine junge Frau im Rollstuhl sitzt an einem Schreibtisch und arbeitet am Computer.

Die Inklusion von Menschen mit Behinderungen schafft einen Mehrwert für Unternehmen – das wollen die initiierenden Organisationen des Inklusionspreises für die Wirtschaft zeigen. Der Preis wird 2019 bereits zum siebten Mal verliehen. Unternehmen aller Größenordnungen aus allen Branchen werden dazu aufgerufen, sich zu bewerben. Zudem können herausragende Arbeitgeber für den Preis vorgeschlagen werden.

Initiiert wird der Preis von der Bundesagentur für Arbeit (BA), der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Charta der Vielfalt und dem UnternehmensForum. Der Inklusionspreis will gute Beispiele und Wege aufzeigen, um einen vielfältigen und innovativen Arbeitsplatz zu verwirklichen. „Denn gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben ist ein Gewinn für alle – insbesondere für die Menschen selbst und für die Arbeitgeber“, erklärt der BA-Vorstandsvorsitzende Detlef Scheele für den Initiatorenkreis.

Arbeitgeber können sich bis zum 31. Oktober 2018 bewerben oder für den Preis vorgeschlagen werden.

Jetzt bewerben

Neuigkeiten nach Themen