Preisverleihung 2019

Inklusionsstarke Unternehmen

Fünf Unternehmen wurden in diesem Jahr mit dem Inklusionspreis für die Wirtschaft ausgezeichnet. Sie setzen sich mit ihrem Engagement für ein inklusives und chancengleiches Arbeitsumfeld ein.

Ein Foto aller Preisträger beim Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019.
© zeichensetzen / Pletz

Inklusion spielt für immer mehr Arbeitgeber in Deutschland eine entscheidende Rolle – diese Relevanz unterstreicht auch der Inklusionspreis für die Wirtschaft.

Dieser wird jährlich von der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Charta der Vielfalt und dem UnternehmensForum an vorbildliche Unternehmen im gesamten Bundesgebiet verliehen.

In diesem Jahr erhielten fünf Unternehmen den renommierten Preis in Berlin: der Automobilkonzern Daimler, die Deutsche Telekom, der Onlinehändler Zalando, der Transportdienstleister Quick Line sowie der Werzeughandel Schär.

Die Unternehmen wurden in Anwesenheit des Schirmherren Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, ausgezeichnet. "Politik und Verwaltung können Inklusion – gerade im Arbeitsleben – nicht alleine erreichen. Dafür brauchen wir viele Unterstützer auf allen Ebenen", sagte Heil bei der Verleihung. "Deshalb freut es mich, dass sich mit den Preisträgern ganz verschiedene Unternehmen unterschiedlicher Größe mit Schaffenskraft und Engagement diesem Ziel ebenfalls verschrieben haben. Das hat Signalwirkung und regt zum Nachdenken an", würdigte er den Vorbildcharakter der ausgezeichneten Betriebe.

Mehr zum Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019

Du bist selbst Arbeitgeber und möchtest dich für Inklusion in deinem Unternehmen einsetzen?

Gestalte deine Website barrierefrei

Setze dich für deiner Mitarbeiter ein

Neuigkeiten nach Themen