Neuigkeiten nach Themen

Auszeichnung durch den DBS

Ehrenpreis für die Aktion Mensch

Im Rahmen der Ehrung der Para-Sportler*innen des Jahres erhielt am vergangenen Samstag auch die Aktion Mensch eine besondere Auszeichnung: Den Ehrenpreis des DBS.

Christina Marx nimmt den Ehrenpreis für die Aktion Mensch entgegen. Ralf Kuckuck, DBS

Den Deutschen Behindertensportverband (DBS) und die Aktion Mensch verbindet bereits eine langjährige Partnerschaft mit dem gemeinsamen Ziel, die Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung im Breitensport ständig zu erweitern. Am vergangenen Samstag hat der DBS die Aktion Mensch für ihr außergewöhnliches Engangement für Inklusion und Teilhabe im Sport mit dem DBS-Ehrenpreis ausgezeichnet.

"Ohne die Unterstützung der Aktion Mensch wäre der Para-Sport in Deutschland um vieles ärmer", so die Begründung des DBS-Präsidenten Friedhelm Julius Beucher. Entgegengenommen wurde der Preis von Christina Marx, Leiterin Aufklärung.

Ein kurzer Filmbeitrag, der im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wurde, gibt einen schönen Überblick über das Engagement der Aktion Mensch: