Barrierefreies Gaming

Zocken, spielen, daddeln – für viele Menschen ist das Alltag. "Pokemon Go" auf dem Smartphone, "Uncharted" auf der Konsole oder "FIFA 2016" auf dem PC, die Spielewelt ist vielfältig. Und so sind auch die Gamer.

Spieler mit und ohne Behinderung treffen sich virtuell, um sich zu messen, besprechen sich über Head-Sets - Kopfhörer mit Mikro - oder lernen neue Menschen kennen. Wichtig sind dabei nur Geschicklichkeit und strategisches Denken, denn im Spiel gibt es keine Grenzen. Doch es gibt eine wichtige Voraussetzung: Jeder muss das Spiel zocken können.

Untertitel, verschiedene Schwierigkeits- und Geschwindigkeitseinstellungen oder Kontrastvarianten erleichtern das Computerspielen. Auf der Gamescom, Europas Leitmesse für interaktive Spiele, ist barrierefreies Spielen ein Thema. Spielehersteller bauen zusätzlichen Einstellungen ein, um digital Barrieren zu überwinden. Es gibt aber auch einige Tipps für die richtige Ausstattung. Mit diesem Zubehör ist der Spiel-Spaß für alle garantiert.

Barrierefreies Gaming auf der Gamescom

Nützliches für Gamer mit Behinderung

Software nach Maß

Einige Software-Hersteller haben bemerkt, dass sie mit kleinen Veränderungen viel erreichen. Menschen mit Hörbehinderung folgen der Spiel-Story durch frei zuschaltbare Untertitel. Die Tasten auf Controllern von Konsolen sind häufig frei programmierbar. Spieler können die Schwierigkeitsgrade eines Spiels auswählen. Das erleichtert das Zocken für Gaming-Neulinge und Menschen, die nicht so schnell auf Spiel-Gegner reagieren. Bei einigen Spielen ist es möglich, einen Vergrößerungszoom oder einen stärkeren Kontrast einzustellen. Von diesen Anpassungen profitieren auch die Spiele- und Konsolenhersteller, denn sie bringen immer mehr Menschen an den Joystick.

Gamer mit Behinderung in sozialen Netzwerken

Viele Spieler mit Behinderung schließen sich in einer Community zusammen, bespielen Blogs oder drehen YouTube-Videos. Der YouTuber "Der_Rusher" führt in einem Video durch seine Spielewelt. Er erklärt, welche Spiele und Konsolen er mit seiner Behinderung bedient. In der Facebook-Gruppe "Zocken für alle" findet ihr außerdem Tipps, welche Spiele lohnenswert sind oder was der neueste Controller alles kann.
 

Linktipps

Hier findest du als Gamer mit Behinderung wertvolle Informationen, Tipps und Ansprechpartner:

www.gameaccessibility.de
www.tinyurl.com/computerhilfsmittel-wiki
www.unstoppablegamer.com
www.tinyurl.com/zockenfueralle
www.tinyurl.com/pcgamecontrol

Computerhilfsmittel und Gaming-Zubehör

Programmierbare Fußsteuerung

Keith McMillen Instruments

Auch für die Füße gibt es Steuerelemente. Die Tasten der Gaming-Fußpedale kannst du durch Drücken oder Kreisbewegungen bedienen. Zusätzlich ist es dir möglich, die Tasten mit neuen Befehlen und Steuerungselementen zu belegen. So kannst du in Sekundenschnelle auf deine Spiel-Gegner reagieren.

Mund-Maus

Die Mund-Maus auf dem Dreh zu "Neue Nähe"

Mit einer Mund-Maus zockst du Computer-Spiele wie mit einem Joystick. Dazu gibt es einen extra Joystick-Modus. Mit den Lippen bestimmst du die Richtung, die du im Spiel einschlagen willst. Je nachdem, ob du das Spiel schnell oder langsam lenken möchtest, bewegst du auch die Mund-Maus.

Gaming-Keypad

Razer

Die aktuellen Gaming-Keypads punkten mit ihrer Optik – und ihren Funktionen. Beim Gaming-Keypad kannst du bis zu 20 Tasten frei programmieren. Für eine perfekte Lage sorgen verstellbare Module für Hand-, Daumen- und Handballenposition. So ist Spiel-Spaß auch mit einer Hand möglich.

Gaming-Maus mit Tastenfeld

Razer

Die speziellen Tastaturen und Mäuse für Gamer bringen Farben in dein Spiel. Und sie haben es richtig in sich. Die Gaming-Maus hat bis zu 19 Tasten, die du frei programmieren kannst. So können Gamer mit und ohne Behinderung die Maus ganz individuell ihren Bedürfnissen anpassen.

Programmierbare Tastaturen

Razer

Bei vielen Tastaturen kannst du die Belegung der Tasten frei programmieren. So ist es möglich, ein Doppelklick auf eine bestimmte Taste zu legen. Auch Tastenkombinationen wie STRG+ALT können einer Taste zugewiesen werden. Das spart dir schwierige Fingerakrobatik.

Große Druck-Knopf-Tasten oder Fußschalter

x-keys

Wenn es euch als Gamer schwer fällt, einzelne kleine Tasten zu treffen, gibt es externe Steuermodule - wie zum Beispiel große Druckknöpfe oder einzelne Fußschalter, die ihr an den Computer anschließen könnt. Diese erfordern viel weniger Feinmotorik. Die Tasten können genau wie die Tastaturen und Key-Pads individuell programmiert werden.


Noch mehr entdecken: