Vorkämpfer*innen für Behindertenrechte

Menschenrechte und Selbstbestimmung statt Fürsorge und Bevormundung: Seit Jahrzehnten setzen sich Menschen mit Behinderung für ihre Rechte und für ein Leben mitten in der Gesellschaft ein. Ohne ihr Engagement, ihre Proteste und ihre manchmal auch unbequeme Aufklärung wären Inklusion und rechtliche Gleichstellung wohl noch längst nicht so weit fortgeschritten. Passend zum 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, stellen wir einige der Vorkämpfer*innen und ihre Aktionen der letzten 50 Jahre vor.

Werde selbst aktiv

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu engagieren und selbst etwas zu bewegen. Hier findest du passende Impulse:

Illustration eines Megaphons mit der Sprechblase Los geht's! Aktionstag 5. Mai.

Mach den 5. Mai digital

Online-Aktion statt Demonstration – für den 5. Mai 2020 ist Umdenken angesagt. Wir bieten dir Infos, Tipps und Anleitungen für deine erfolgreiche Online-Aktion.line-A

zum Aktionstag 5. Mai
Zwei engagierte Jugendliche.


 

Mach dein Ding!

Engagement ist keine Frage des Alters – junge Projektmacher*innen beweisen Kreativität und Eigeninitiative. Lass dich inspirieren!

zu den Projektmacher*innen