Stille Post

An die Programmverantwortlichen

In der Rubrik Stille Post verfasst die Kolumnistin Silke Burmester Briefe fiktiver Absender, die eigentlich mal dringend hätten geschrieben werden müssen.

Gelber Fernseher aus den 1980er Jahren

Sehr geehrte Fernsehmacher!

Ich weiß, Sie fragen sich täglich: Wie können wir diese Welt ein Stückchen besser machen? Nun, wir sagen es Ihnen: Nehmen Sie sich ein Beispiel an den Norwegern! Die zeigen Stricken, Angeln, Lagerfeuer. Stundenlang. In Echtzeit. Während sich bei Ihnen ins Koma gesoffen wird, Polizei dem Übel hinterherhetzt und Talkgäste die Quasselpest ausbreiten, wird am nördlichen Ende Europas geschwiegen, leise vor sich hingeblubbert und dem Knistern der Holzscheite gelauscht. „Slow TV“ nennt sich das. Und die Norweger lieben es. Jeder fünfte hatte neulich seinen Fernseher an, als in Echtzeit gezeigt wurde, wie ein Schaf geschoren, die Wolle gesponnen und ein Pulli gestrickt wurde. Das ist ein Actionprogramm nach unserem Geschmack. Denn wir spüren förmlich die Ungeduld unserer Mitmenschen im Rücken, wenn es ihnen mal wieder nicht schnell genug geht, mit uns und unserem Rollstuhl. Im Supermarkt. Im Fahrstuhl. In der Einkaufszone am Sonnabend. Wir hören ihr genervtes Stöhnen, ihr verärgertes Schnaufen, weil sie warten müssen. Abwarten, bis wir aus dem Weg sind. Oder die Einkäufe bezahlt haben, was bei einigen von uns manchmal etwas länger dauern kann. Wir möchten Sie deshalb dringend bitten, zu überlegen, welche Programme sinnvoll wären, um den Drang nach Geschwindigkeit zu drosseln. Vielleicht könnten Sie die traditionelle Sauerkrautherstellung samt Stampfen zeigen oder wie „Faust“ Band eins und zwei von Hand abgeschrieben werden? Wir sind sicher, ein wenig mehr Norwegen in Deutschland – das würde uns allen guttun.

 

Herzlich

Ihr Rolliclub „Heißer Reifen“ 

 


Weitere Artikel

In Bewegung

In unserem Fokusteil erzählen fünf ganz unterschiedliche Menschen, weshalb sie sportlich aktiv sind und manchmal über ihre Grenzen hinaus gehen.

Weiterlesen
Sehen wie die Fledermaus

Mit den Ohren sehen? Tatsächlich können blinde Menschen mit Klicksonar das Prinzip der Echoortung nutzen.

zum Artikel
Kennen Sie Verbrecher mit Handicap?

Rudi Cerne, der neue Botschafter der Aktion Mensch, steht Redakteuren der Zeitschrift Ohrenkuss Rede und Antwort.

zum Interview

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

MENSCHEN. das magazin

Autoren MENSCHEN. das magazin im ZDF

Noch kein
Geschenk?