Neu auf DVD

Neue Filme rund ums Thema Inklusion und Menschen mit Behinderung: Wir stellen Ihnen einige ausgewählte Neuerscheinungen auf DVD und Blue-ray vor.


„Vielen Dank für Nichts“
Komödie, Schweiz/Deutschland 2013

Valentins (Joel Basman) Leben gerät aus den Fugen: Nach einem Snowboardunfall wird er zum Rollstuhlfahrer und befindet sich über Nacht im Heim. Das einzig Schöne am Heimleben ist Pflegerin Mira (Anna Unterberger). Die jedoch hat einen Freund, der laufen kann und gut aussieht. Valentin fasst einen aberwitzigen Plan: Er will die Tankstelle überfallen, an der sein Nebenbuhler arbeitet. Voller Begeisterung bieten sich Lukas (Nikki Rappl) und Titus (Bastian Wurbs) als Komplizen an. Valentin entdeckt, dass seine neuen Freunde zwar behindert, aber keineswegs bescheuert sind. Und echte Freunde ziehen so ein Ding gemeinsam durch.

Bestellung


Verstehen Sie die Béliers?
Eine Komödie von Eric Lartigau, Frankreich 2014

Verstehen Sie die Béliers? Wenn nicht, dann liegt das vielleicht daran, dass Sie keine Gebärdensprache beherrschen, denn bis auf Paula (Louane Emera) sind alle Mitglieder ihrer Familie gehörlos: sowohl die Eltern Rodolphe (François Damiens) und Gigi (Karin Viard) als auch Bruder Quentin (Luca Gelberg). Die Familie Bélier ist ein aufgeweckter Haufen, der füreinander einsteht. Gemeinsam leben sie auf einem Bauernhof in der französischen Provinz und verkaufen einmal pro Woche ihren selbstgemachten Käse auf dem Markt. Weil Paula als Ohr und Mund ihrer Familie eintritt, ist ihre Anwesenheit als Übersetzerin in vielen Situationen unerlässlich, was für die 16-Jährige nicht immer einfach ist. So hat ihr Vater es sich beispielsweise seit neustem in den Kopf gesetzt, dass er Bürgermeister werden will. Paulas Privatleben kommt häufig zu kurz. Dabei hat das Mädchen sich doch gerade zum ersten Mal verliebt...

Bestellung


Still Alice
Drama von Richard Glatzer, USA 2014

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-Jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: ein seltener Fall von frühem Alzheimer. Alice und ihr Ehemann John (Alec Baldwin) können es nicht länger vermeiden, ihren Kindern die Wahrheit zu sagen. Denn weil diese Form der Krankheit vererbbar ist, könnten auch sie betroffen sein.

Bestellung

 


(K)ein besonderes Bedürfnis
Dokumentarfilm von Carlo Zoratti, AT/DE/FR/IT 2013

In der heiter-ernsten Doku von Carlo Zoratti „(K)ein besonderes Bedürfnis“ begibt sich ein italienischer Autist auf die Reise, um endlich das Erste Mal zu erleben. Enea Gabino ist 27 und hatte noch nie Sex. Es fällt ihm schwer, das Verhalten seiner Umwelt richtig zu deuten. Doch nur, weil viele ihm deshalb ablehnend gegenübertreten, bedeutet das nicht, dass Enea nicht auch auf der Suche nach Liebe ist. Also beschließen seine Freunde Alex Nazzi und Carlo Zoratti, ihm seinen ersten Geschlechtsverkehr zu verschaffen und diese Entjungferungs-Fahrt auch gleich in einem Dokumentarfilm als Männer-Road-Movie festzuhalten. Die tragikomische Dokumentation lief auf vielen Festivals und gewann diverse Preise, darunter auch die „Goldene Taube“ auf dem 56. Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm.

Bestellung


Die Sprache des Herzens
Drama von Jean-Pierre Améris, Frankreich 2014

Bind und gehörlos geboren, ist die 14-jährige Marie Heurtin (Ariana Rivoire) unfähig zu jeder Art von Kommunikation. Entgegen dem Rat eines Arztes, der sie für „dumm“ hält, kann sich ihr Vater, ein einfacher Handwerker, nicht dazu durchringen, sie in ein Heim einzuliefern. Aus Verzweiflung wendet er sich an das Institut Larnay in der Nähe von Poitiers, wo sich Nonnen um gehörlose junge Frauen kümmern. Trotz der Skepsis der Mutter Oberin nimmt die junge Schwester Marguerite (Isabelle Carré) das „wilde kleine Tier“ unter ihre Fittiche. Sie tut alles, was in ihrer Macht steht, um Marie zu helfen. Und auch wenn zahlreiche Rückschläge den Weg begleiten, hat sie schließlich doch Erfolg. Nach einer wahren Geschichte.

Bestellung


Honig im Kopf
Eine Komödie von Til Schweiger, Deutschland 2014

In der Tragikomödie müssen Niko (Til Schweiger) und Tilda (Emma Schweiger) mit einem demenzkranken Großvater Amadeus (Didi Hallervorden) fertig werden, der noch einmal im Leben nach Venedig möchte. Die elfjährige Tilda liebt ihren Großvater Amandus. Dieser zeigt immer mehr die Symptome einer Demenzerkrankung, wodurch sein gemeinsames Leben mit Tilda und seinem Sohn Niko immer schwieriger wird. Bald scheint für Niko ein Umzug ins Heim unausweichlich. Seine Tochter Tilda sieht das jedoch völlig anders und beschließt, ihren Großvater zu retten. Gemeinsam reißen sie von zu Hause aus und begeben sich auf eine letzte große Reise zu dem Ort, den Amandus nie vergessen konnte: Venedig.

Bestellung

 


Die Meta-Morphose – leicht verstimmt ins Rampenlicht
Ein Dokumentarfilm von Daniel Siebert, Deutschland 2013

Der Dokumentarfilm portraitiert vier außergewöhnliche Menschen, die neben ihrer seelischen Erkrankung und einem Leben außerhalb der Norm vor allem eines verbindet: Die Musik. Über die Jahre ist die Frankfurter META-BAND für ihre Mitglieder zum wichtigen Halt in unruhigen Zeiten geworden. Nach 15 Jahren Bandgeschichte fiebern die Musiker ihrem ersten öffentlichen Auftritt entgegen. Der Film lebt durch die  Nähe zu seinen Protagonisten, die offen von ihrem Dasein jenseits des Üblichen berichten. Grenzen zwischen "Normalität" und "Wahnsinn" verschwimmen und der Betrachter steht vor die Frage: "Was ist normal, was ist verrückt?".

Bestellung


Das Glück an meiner Seite
Ein Drama von George C. Wolfe, USA 2013

Das Drama "Das Glück an meiner Seite" zeigt, wie Konzertpianistin Kate (Hilary Swank) unheilbar erkrankt und erst durch ihre unsentimentale Pflegerin Bec (Emmy Rossum) wieder ins Leben zurückfindet. Als Kate die Diagnose ALS erhält, bricht für sie eine Welt zusammen. Amyotrophe Lateralsklerose ist eine unheilbare degenerative Erkrankung des Nervensystems, bei welcher der Körper nach und nach seine motorischen Fähigkeiten einstellt – für sie als Pianistin klassischer Musik ist das die denkbar schlimmste Vorstellung. Bec schafft es, Kate etwas Lebensfreude und jugendliche Spontaneität wiederzugeben, während die lebenserfahrene Musikerin ihrer Pflegerin hilft, ihr Liebesleben zu ordnen.

Bestellung


Be My Baby
Ein Film von Christina Schiewe, Deutschland 2014

"Be My Baby" erzählt die Geschichte von Nicole (Carina Kühne), einer selbstbewussten jungen Frau mit Down-Syndrom. Sie möchte einen Freund haben, heiraten, ein Baby bekommen und einfach ein normales Leben führen. Sie ist mit dem Nachbarsjungen Nick (Florian Appelius) aufgewachsen und als Kinder haben sie Pläne geschmiedet, später einmal zu heiraten. Doch jetzt ist alles anders. Nick ist 15 und will cool sein. Er ist aber ein Außenseiter und steht unter dem permanenten Druck, allen zu genügen. Ausgerechnet Nicole sieht in ihm etwas Besonderes.

Bestellung

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

MENSCHEN. das magazin

Autoren MENSCHEN. das magazin im ZDF

Noch kein
Geschenk?