Taxi? Ich habe doch Kübra!

Vor und hinter der Kamera gut gelaunt: Kübra Sekin und Christian Loß von JAM!

Was macht euch als Moderatorenteam unschlagbar?

Christian: Für die schlechten Witze bei den Drehs bin ich zuständig. Wenn irgendwelche schweren Sachen rumgetragen werden müssen, ist das auch mein Job. Kübra spielt dafür immer mal Taxi, wenn ich zu faul zum Laufen bin.

Kübra (lacht): Ich lache nicht bei jedem, der schlechte Witze macht. Aber Christian und ich haben eine ziemlich gleiche Wellenlänge. Zusammen haben wir sehr viel Spaß im Studio!

An wen richtet ihr euch mit JAM!?

Kübra: An Jugendliche, die sich für Toleranz, Solidarität und Respekt einsetzen wollen! Und wir wollen auch die dafür begeistern, die mit diesen Themen noch wenig am Hut haben.

Was wollt ihr erreichen?

Kübra: Vorurteile abbauen, nicht nur im Umgang mit Behinderung. Ich kann es nicht ab, wenn Menschen wegen ihrer Herkunft, Sexualität oder eben Behinderung in Schubladen gesteckt werden.

Christian: Ich will zeigen, dass man Inklusion entspannt und ohne Regelkatalog leben kann.

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

MENSCHEN. das magazin

Autoren MENSCHEN. das magazin im ZDF

Noch kein
Geschenk?