„Die Eifel hat viele vorzeigenswerte Angebote“

Ein Interview mit Benjamin Suthe zum Thema Barrierfreies Reisen in der Eifel:  Der 30-Jährige ist Leiter der Geschäftsstelle von NatKo. Der Verein ist die zentrale Anlaufstelle bei Fragen rund um das Thema barrierefreies Reisen.
 

Benjamin Suthe

Warum gilt der Nationalpark Eifel als eine besonders barrierefreie Region?

Barrierefreiheit wurde hier von Anfang an mitgedacht. Alle Menschen mit ihren individuellen Bedürfnissen wurden berücksichtigt. Es gibt einen festen Ansprechpartner für Barrierefreiheit, und verschiedene regionale Partner wurden mit einbezogen. Heute hat die Eifel viele vorzeigenswerte Angebote wie die Wanderwege und die barrierefreie Homepage.

Nach welchen Kriterien beurteilt NatKo, wie barrierefrei eine Region ist?

Wir beurteilen einzelne Angebote oder ganze Regionen hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit und Besucherfreundlichkeit. Wir schauen, ob bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, etwa: Ist ein Behinderten-WC vorhanden? Gibt es weitere Angebote entlang der Servicekette? Uns interessiert auch, wie das Informationsmaterial aufbereitet ist. Denn was nutzt das beste Angebot, wenn niemand davon erfährt? Unsere Einschätzung soll den Anbietern helfen, sich zu verbessern.

Welche Unterstützung leistet NatKo, wenn ein Anbieter barrierefreier werden möchte?

Wir schauen uns das Angebot an und schlagen Verbesserungen vor. Wir helfen auch bei konkreten Planungen. Soll zum Beispiel ein behindertengerechtes WC gebaut werden, prüfen wir, ob die DIN-Normen eingehalten werden. Außerdem schreiben wir Informationstexte über den Istzustand des Angebots für verschiedene Zielgruppen. Wenn der Anbieter diese Texte auf seine Webseite stellt, erfahren potenzielle Besucher, ob das Angebot für sie geeignet ist. Wir bieten auch Schulungen an, um Mitarbeiter zu sensibilisieren.

 

Zur Homepage von NatKo: www.natko.de


Weitere Artikel

Weg mit den Hürden!

Nicht nur Menschen mit Behinderung profitieren von Barrierefreiheit. Was leisten einzelne Persönlichkeiten, was leistet die Politik für die Beseitigung von Hürden?

Barrierefreiheit in Deutschland
Besuch in Düsseldorf

Schicki-Micki und Multi-Kulti. Alt und Modern. Pralles Leben und romantische Plätze. Elwira Szyca stellt ihre Heimatstadt voller Gegensätze vor.

Städtetipp Düsseldorf
Digitale Lösungen

Technik kann helfen, Barrieren zu überwinden. Wir stellen interessante Entwicklungen vor, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern.

Apps für Barrierefreiheit

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

MENSCHEN. das magazin

Autoren MENSCHEN. das magazin im ZDF

Noch kein
Geschenk?