Das Theater-Stück Kirsch-Garten

Die Göppinger Stiftung Haus Lindenhof
macht ein Theater-Projekt.
Bei dem Projekt
machen Menschen mit und ohne Behinderung mit.
Denn alle Menschen haben besondere Fähigkeiten.
Das bedeutet:
Jeder Mensch kann etwas besonders gut.

1 Mal in der Woche übt die Gruppe
für das Theater-Stück: Kirsch-Garten.
Dabei lernen die Schau-Spieler aber nicht nur den Text.
Oder wie sie sich bewegen müssen.
Sie lernen zum Beispiel:

Menschen mit und ohne Behinderung stehen zusammen
  • In der Gruppe müssen alle zusammen arbeiten.
    Damit sie ihr Ziel erreichen können.
  • Sie müssen den anderen Schau-Spielern zuhören.
  • Sie müssen die anderen Schau-Spieler ausreden lassen.
  • Dass jeder Mensch anders ist.

Bei dem Theater-Projekt wird die Gruppe
von 2 Fach-Leuten für Theater unterstützt.

zwei Männer und eine Frau sitzen auf einer Bank und unterhalten sich

Damit sich die Gruppe kennen-lernt,
wollen alle zusammen einen Ausflug machen.
Danach können sie das Theater-Stück
vielleicht noch besser zusammen üben.
Und sie haben noch mehr Vertrauen zueinander.

Wenn das Projekt zu Ende ist,
soll das Theater-Stück aufgeführt werden.
Das bedeutet:
Es soll auch anderen Menschen gezeigt werden.

wandernde Männer mit Rucksäcken

Die Aktion Mensch hat Geld
für das Theater-Projekt gegeben.

Geldstapel und das Aktion Mensch Logo