Ein Büro für Leichte Sprache

Leichte Sprache ist für alle Menschen gut.
Zum Beispiel:

  • Für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • Für Menschen, die schlecht Deutsch sprechen.
  • Für ältere Menschen.
  • Für Menschen, die schlecht lesen können.

Damit sie Informationen besser lesen können.
Und sie besser verstehen können.

Aber Texte in Leichter Sprache zu schreiben
ist gar nicht so einfach.
Denn Leichte Sprache ist genauso schwer,
wie jede andere Sprache auch.
Deshalb muss Leichte Sprache erst gelernt werden.
Wenn man gute Texte in Leichter Sprache schreiben will.

Dafür gibt es zum Beispiel
das Zentrum für Leichte Sprache in Hamburg.
Das macht der Verein Forum e.V.
Im Zentrum für Leichte Sprache werden schwere Texte
in Leichte Sprache übersetzt.

Zum Beispiel:

  • Gesetzes-Texte,
  • Texte von Internet-Seiten,
  • Informationen
  • und Texte von Ämtern.

Für Texte in Leichter Sprache gibt es bestimmte Regeln.
An diese Regeln müssen sich alle halten,
wenn sie gute Texte in Leichter Sprache schreiben wollen.

Das ist zum Beispiel wichtig bei Texten in Leichter Sprache:

  • Kurze Sätze schreiben,
  • keine Fremd-Wörter benutzen,
  • eine große Schrift benutzen,
  • schwere Worte werden erklärt
  • und in jedem Satz gibt es nur eine neue Information.

Leichte Sprache ist für alle Menschen gut.
Denn Leichte Sprache können alle Menschen
besser verstehen.
Deshalb ist das wichtig:
Es muss mehr gute Texte in Leichter Sprache geben.
Denn Leichte Sprache verbindet.
Das bedeutet zum Beispiel:
Für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
gibt es bei der Sprache keine Hindernisse mehr.
Und alle Menschen können sich besser verstehen.

Die Aktion Mensch hat dem Zentrum für Leichte Sprache
viel Geld gegeben.

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen