Break-Dance

Das ist ein englisches Wort.
Es wird so ausgesprochen: Bräik-Dänz

Break-Dance ist ein besonderer Tanz.
Der Tanz macht besonders jungen Menschen viel Spaß.
Break-Dance tanzen sie nicht nur im Stehen.
Sondern sie tanzen auch auf dem Kopf.
Oder sie tanzen auf den Händen.

Die Kultur-Wirkstatt Emmers macht viel
für junge Menschen mit und ohne Behinderung.
Zum Beispiel gibt es da:
•    Kurse für Break-Dance,
•    Musik-Kurse,
•    Mal-Kurse,
•    Theater-Kurse
•    und auch viele andere Tanz-Kurse

Der Kultur-Wirkstatt ist das wichtig:
Junge Menschen mit und ohne Behinderung
sollen in ihrer Freizeit keine Langeweile haben.
Sie sollen tolle Sachen machen können.
Deshalb muss es für sie viele verschiedene Freizeit-Angebote geben.
Damit junge Menschen mit und ohne Behinderung
viel Spaß zusammen haben.
Und viele verschiedene Menschen kennen-lernen.

Sie können aber auch viele wichtige Sachen in den Kursen lernen.
Zum Beispiel:

  • Dass es viele verschiedene Menschen auf dieser Welt gibt.
  • Dass jeder Mensch etwas besonders gut kann.
    Egal, ob er eine Behinderung hat oder nicht.
  • Dass alle Menschen viel voneinander lernen können.
  • Und dass jeder Mensch wichtig ist.
Frau spielt Schlagzeug und die Darstellung einer Hand mit Stift, die ein Bild malt

Die Aktion Mensch hat Geld für die Kultur-Wirkstatt gegeben.

Geldstapel und ein Logo der AktionMensch