Der Integrations-Betrieb: Hof Blasweiler

Integrations-Betrieb bedeutet:
Auf dem Hof Blasweiler arbeiten
12 Menschen mit und ohne Behinderung.

Der Hof Blasweiler ist ein Bio-Hof.
Das bedeutet:
Die Lebens-Mittel von dem Hof sind besonders gesund.
Denn für Bio-Lebens-Mittel gibt es bestimmte Regeln.
Zum Beispiel:

  • Die Erde muss besonders gesund sein.
    Damit die Salat-Pflanzen und Gemüse-Pflanzen
    gut wachsen können.
  • Hühner dürfen nur besonders gesundes Futter bekommen.
    Damit die Eier gut schmecken
    Und damit die Eier gesund sind.

Die Mitarbeiter auf dem Bio-Hof Blasweiler machen viele Sachen.

  • Sie bauen Salat und Gemüse im Garten an.
    Das bedeutet zum Beispiel:
    Sie pflanzen Salat-Pflanzen
    und Gemüse-Pflanzen.
    Und sie ernten den Salat und das Gemüse,
    wenn es groß und kräftig ist.
  • Sie kümmern sich um die Obst-Bäume
    und Obst-Sträucher.
    Und ernten das Obst,
    wenn es reif ist.
  • Sie machen einen-Kräuter-Garten.
  • Sie kümmern sich um die Hühner und Ziegen.
  • Sie haben ein kleines Café.
    Dort verkaufen sie selbst-gemachten Kuchen.
  • Sie machen eigenen Saft.
    Zum Beispiel Apfel-Saft.

Die Lebens-Mittel verkaufen sie
zum Beispiel an Bio-Läden.
Oder sie verkaufen die Lebens-Mittel an Super-Märkte.

Das ist das Ziel von dem Bio-Hof ist:
Es sollen noch mehr Arbeits-Plätze
für Menschen mit Behinderung geben.
Zum Beispiel:
Auf verschiedenen Bauern-Höfen
in der Nähe von Hof Blasweiler.

Die Aktion Mensch hat dem Bio-Hof viel Geld gegeben.

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen