Das sagen Menschen über Technik und Behinderung.

Das sagen Menschen über Technik und Behinderung.
Das sind Zitate von Menschen.
 

Dr. Anna Grebe


Technik ist wichtig, gut und notwendig zum Leben,
egal ob Tools, Prothesen oder Programme.
Aber Technik heißt: Menschen mit Behinderung müssen sich anpassen.
Sie müssen sich an eine andere Normalität anpassen.
Diese Normalität kommt von Menschen ohne Behinderung.
Das Problem ist:
Unsere Gesellschaft ist nicht inklusiv.

Dr. Anna Grebe

Dr. Anna Grebe ist 32 Jahre alt.
Sie ist von Beruf: Medien- und Kulturwissenschaftlerin.
Sie forscht im Bereich: Disability Studies.
Das ist Forschung zu und über Behinderung.

Raul Krauthausen

Technik macht keine Nähe.
Nähe zwischen Menschen kommt von Kultur, Hobbies und Interessen.
Dafür muss die Umgebung barrierefrei sein.
Die Lösung ist nicht beim behinderten Menschen.
Man muss zur Lösung Aufzüge, Rampen und Untertitel haben.

Raul Krauthausen

Raul Krauthausen ist 36 Jahre alt.
Er hat dieses Studium gemacht: Gesellschafts- und Wirtschafts-Kommunikation.
Er ist Rollstuhl-Fahrer.

Dennis Winkens

Mit meinem Roboter-Arm kann ich selber trinken,
essen, etwas festhalten oder mich kratzen.
Ohne Roboter-Arm kann ich das nicht.

Durch den Roboter-Arm habe ich viel Selbständigkeit.
Ich brauche aber immer noch Assistenz.

Dennis Winkens

Dennis Winkens ist 28 Jahre alt.
Er ist von Beruf: Administrator.
Er ist vom Hals ab gelähmt.

Denise Schindler

Eine Prothese ist ein Hilfsmittel.
Damit kann ich mich frei bewegen.
Ich kann tun, was ich will.
Manche Menschen haben eine Brille, ich habe eine Prothese.

Denise Schindler

Denise Schindler ist 30 Jahre alt.
Sie ist von Beruf:
Leistungs-Sportlerin und Motivations-Coach.
Sie hat keine Unterschenkel.
Das heißt: Sie ist unterschenkelamputiert.

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen