So fördert die Aktion Mensch

Die passende Aktion Mensch-Förderung finden

Inklusionsprojekte in Ihrer Kommune können in allen Phasen und Größenordnungen von der Aktion Mensch gefördert werden.

Wir unterstützen Sie bereits bei den ersten Schritten. Zum Beispiel bei der Planung eines inklusiven Netzwerkes mit unserer Mikroförderung und einer Fördersumme von 5.000 Euro, Laufzeit bis zu einem Jahr.

Sie haben mit Ihren Partnern ein Konzept für ein inklusives kommunales Netzwerk in einem oder mehreren Handlungsfeldern erarbeitet und wollen nun in die mehrjährige Umsetzung gehen? Die Aktion Mensch unterstützt Sie beim Aufbau des Netzwerks mit der Projektförderung. Dabei sollte der Schwerpunkt der Aktivitäten in einem der folgenden Lebensbereiche liegen: 

In der Projektförderung für inklusive kommunale Netzwerke beträgt der maximale Zuschuss 350.000 Euro. Sie benötigen Eigenmittel von mindestens 10 Prozent der förderfähigen Kosten und die Laufzeit kann bis zu 5 Jahre betragen.

Nachgefragt bei...

Foto von Uwe Blumenreich: Mann mit kurzen Haaren und Brille im Büro

Uwe Blumenreich

Leiter Förderstrategie, Gremien und Service bei der Aktion Mensch

Interview lesen

Icon einer Glühbirne

Förderfinder nutzen und Förder-Newsletter abonnieren!

Mit dem Förderfinder können Sie schnell und einfach herausfinden, welches Förderprogramm für Ihre Idee das passende ist. 
zum Förderfinder

Der Förder-Newsletter informiert Sie monatlich über Angebote und Neuigkeiten rund um die Aktion-Mensch-Förderung. Melden Sie sich kostenlos an:
zum Förder-Newsletter

Beratungsangebot zur Aktion-Mensch-Förderung

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Antrag oder der Struktur der Aktion-Mensch-Förderung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.  Auf der Internetseite der Aktion Mensch finden Sie eine Übersicht über häufig gestellte Fragen und die wichtigsten Begriffe der Aktion-Mensch-Förderung. Sie können an dieser Stelle alle relevanten Dokumente herunterladen und direkt Kontakt zu uns aufnehmen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Eine inklusive Gruppe steht und sitzt auf einem Platz draußen, sie lächeln

Hier erfahren Sie, wo Sie weitere Mittel für Ihr kommunales Inklusionsprojekt beantragen können: Von lokalen Förderern über Stiftungen bis zu Bundes- und EU-Programmen: Es gibt viele Möglichkeiten, Unterstützung zu finden.

Mehr zu weiteren Fördermöglichkeiten