Was bedeutet Empowerment?

In einem inklusiven Netzwerk sollen sich auch die Menschen aktiv einbringen können, die es nicht gewohnt sind, öffentlich für ihre Interessen einzutreten. Manche Menschen brauchen dafür ausdrücklich Ermutigung und Unterstützung. In der Fachsprache heißt das Empowerment, was übersetzt in etwa Starkmachen und Selbstbefähigung bedeutet. Empowerment ist eine Voraussetzung für Partizipation. Im Rahmen von Kommune Inklusiv wurden in einigen Kommunen Empowerment-Seminare angeboten. Die Seminare machten die Teilnehmer*innen stark dafür, sich für ihre Interessen einzusetzen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Auch Integrationsbeauftragte, Vereinsgeschäftsführer*innen und Schuldirektor*innen lernten bei Empowerment-Schulungen viel über sich selbst und ihre Netzwerkpartner*innen.