Checkliste: Verbandsklagen

Wann ist eine Klage zur Durchsetzung von Barrierefreiheit zulässig? Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Und welche Instrumente stehen zur Verfügung? Erste Einschätzungen liefert die neue Checkliste für Verbandsklagen, die der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverein, gefördert von der Aktion Mensch, veröffentlicht hat.

Checkliste für Verbandsklagen

Die vollständige "Checkliste für Verbandsklagen nach sowohl den Bundes- als auch den Landesbehindertengleichstellungsgesetzen zur Durchsetzung von Barrierefreiheit" finden Sie auf der Website des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands.

Diesen Beitrag haben wir mit freundlicher Erlaubnis von unserem Partner übernommen

Logo des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands

Das könnte Sie auch interessieren

Lächelnder Mann mit Schnauzbart, die Augen sind geschlossen.

Gemeinsam gegen Goliath

Rechte wie etwa Barrierefreiheit einzuklagen, ist für Einzelpersonen meist zu aufwendig. Mit einer Verbandsklage können aber auch Verbände stellvertretend für die von ihnen Vertretenen die Einhaltung von Recht einfordern.
Mehrere Personen, einige im Rollstuhl, sitzen auf einem Podium. Dahinter viele selbstgemalte Plakate

Schon viel erreicht

Zahlreiche Gesetze ebnen Menschen mit Behinderung heute den Weg zu einem selbstbestimmten Leben – theoretisch. In der Praxis müssen viele noch immer um ihr gutes Recht kämpfen.