Checkliste barrierefreies E-Learning

An alles gedacht? Hier finden Sie eine Checkliste mit allen wichtigen Punkten für die Planung, Durchführung und Nachbereitung Ihrer barrierefreien Online-Schulung. 
  • Planen Sie Ihre Online-Schulung von Beginn an barrierefrei
  • Bieten Sie kürzere Online-Schulungen mit ausreichend Pausenzeiten an. Ein Lernblock sollte nicht länger als 90 Minuten sein.
  • Die Gruppengröße ist ein wichtiger Qualitätsfaktor. Eine Teilnehmerschaft von drei bis zehn Personen ist für viele Belange eine angemessene Wahl 
  • Achten Sie bei der Auswahl des Konferenz-Tools auf: 
    • die technische Barrierefreiheit  
    • die Anforderungen der Gebärdensprach-  und Schriftdolmetscher*innen und die der Übersetzer*innen für Leichte Sprache 
    • den Datenschutz 
    • eine einfache Bedienbarkeit sowie  
    • Optionen zur Kursdurchführung, wie Whiteboard-Funktion, Breakouträume und Bildschirmfreigabe 
  • Prüfen Sie im Vorfeld die Barrierefreiheit Ihres Anmeldeverfahrens und Ihrer Anmelde-Webseite 
  • Fragen Sie bei der Anmeldung den Unterstützungsbedarf der Teilnehmenden ab und buchen Sie frühzeitig die Dolmetscher*innen
  • Die E-Mail kann als geeignetes, barrierefreies Kommunikationsmedium genutzt werden 
  • Bieten Sie für Ihre Online-Schulung mehrere Zugänge und Kommunikationswege an, damit alle teilnehmen können  
  • Ein Technik-Check im Vorfeld baut Barrieren ab und verhindert Ausfälle und Störungen während der Schulung. Hierzu gehört mindestens:
    • das Einwählen / Einloggen in die Video-Konferenz 
    • Test von Mikrofon und Kamera 
    • Ein- und Ausschalten des Mikrofons 
    • Ein- und Ausschalten der Kamera 
    • Gruppen-Chat-Funktion und das Abrufen von Links 
    • Hand heben / melden 
  • Treten Sie bei der Durchführung der Online-Schulung als Team auf und verteilen Sie die Rollen: 
    • Moderator*in 
    • Trainer*in / Referent*in 
    • Techniker*in 
    • Dolmetscher*in 
  • Holen Sie sich Feedback über digitale Umfrageformulare ein 
  • Bieten Sie im Nachgang der Schulung den Versand von Material an. Für viele Menschen ist das Nachlesen des Gelernten sehr hilfreich