In der Wichtelbackstube

So kommen sich die Generationen näher: Bewohner des Seniorenheims „AWO-Residenz zur Alten Mühle“ backen regelmäßig zusammen mit Kindern aus der Region. In der Adventszeit kommt in der „Wichtelbackstube“ selbstverständlich Weihnachtliches aufs Backblech.

Viermal im Jahr sind Kinder mit und ohne Behinderung in und um Marpingen eingeladen, in der „AWO-Residenz zur Alten Mühle“ mit Bewohnern zu backen. Für beide Seiten sind die Begegnungen sehr wertvoll. Bei den Senioren werden beim Backen viele Erinnerungen an früher wach, die sie mit den Jungen und Mädchen teilen können. Die Kinder lernen nicht nur viel über den Umgang mit Lebensmitteln und Rezepten. Sie erleben auch, wie bereichernd es sein kann, wenn sich jeder nach seinen Fähigkeiten ins gemeinsame Projekt einbringen kann. Je nach Jahreszeit variieren die Rezepte in der „Wichtelbackstube“ – von Weihnachtsplätzchen im Winter bis zum Erdbeerkuchen im Sommer. Selbstverständlich werden die Kreationen anschließend gemeinsam an einem schön gedeckten Tisch verspeist.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Wichtelbackstube“ der „AWO-Residenz zur Alten Mühle“ in Marpingen mit 4.608 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über den Backkurs der Generationen erfahren

Eine Seniorin und zwei Jungen stechen Weihnachtsplätzchen aus
Eine Gruppe junger und älterer Menschen sitzen am Tisch und stellen Weihnachtsplätzchen her.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Icon einer Glühbirne

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Zum Schnell-Check

Passendes Förderprogramm finden

Icon einer Lupe

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.

Zum Förderfinder