Frische Zutaten, eigene Rezepte und ganz viel Herzblut: Das Team des amaranth Kinder-Caterings in Wiesbaden sorgt dafür, dass täglich 95 Schulen und Kitas in der Region gesunde Mahlzeiten bekommen. Im inklusiven Team arbeiten Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung Hand in Hand zusammen.

Vom Kochen der Speisen bis zur Auslieferung und Essenausgabe bietet das Inklusionsunternehmen amaranth Kinder-Catering vielfältige Jobs für seine 36 Mitarbeiter*innen. Knapp die Hälfte von ihnen lebt mit einer Behinderung. Alle bringen sich mit ihren Fähigkeiten und Stärken ins Team ein und sorgen so dafür, dass Tag für Tag 3600 leckere Gerichte auf den Tellern von Jungen und Mädchen laden. Während der Corona-bedingten Lockdowns kam das Catering-Geschäft zeitweise zum Stillstand. Doch mittlerweile brummt es wieder in Küche und Kantine.

Der Catering-Service gehört zur Gemeinnützigen Job Wiesbaden GmbH (GJG), die auch in den Bereichen Gebäudereinigung und Seminargastronomie tätig ist. Das Inklusionsunternehmen eröffnet Menschen mit Schwerbehinderung oder Krankheit einen Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt. Es bietet Weiterbildungen an und ermöglicht seinen Mitarbeiter*innen, für ihren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt amaranth Kinder-Catering der Gemeinnützigen Job Wiesbaden GmbH (GJG) im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.
Ein Mitarbeiter macht einen Obstsalat.
Eine große Ladung geschälter Kartoffeln wird in einen Backofen geschoben.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Passendes Förderprogramm finden

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.