Pioniere für eine inklusive Arbeitswelt

Das könnte dich auch interessieren

Schon seit den 1980er Jahren bietet die Integra Services GmbH feste Jobs für Menschen mit Behinderung und benachteiligte Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt an. Damit gehört das Unternehmen im baden-württembergischen Walldorf zu den Pionieren im Einsatz für eine inklusive Arbeitswelt.

Dreh-, Bohr-, Fräs- und Montagearbeiten sowie Garten- und Landschaftsbau: Die Integra Services GmbH bietet vielfältige Dienstleistungen an. Mehr als ein Drittel der rund 30 Mitarbeiter*innen lebt mit einer Behinderung. Vor allem Menschen mit psychischen Krankheiten finden bei hier eine berufliche Perspektive. Dass das Arbeiten in inklusiven Teams und professionelle Dienstleitungen kein Widerspruch sind, beweist das Unternehmen schon seit rund 40 Jahren. Jede*r im Team wird nach den individuellen Stärken eingesetzt und trägt so zum Erfolg von Integra bei.

In der Corona-Krise muss der Inklusionsbetrieb große Umsatzeinbußen verkraften, da Aufträge ausbleiben oder geringer als bisher ausfallen. Mit Mitteln der Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch konnte die Integra Services GmbH unter anderem die Akquise verstärken und neue Kunden hinzugewinnen. Auch ein neuer Schweißarbeitsplatz konnte eingerichtet werden.

Die Aktion Mensch unterstützt die Integra Services GmbH in Walldorf im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über die Integra Services GmbH erfahren

Zwei Mitarbeiter arbeiten auf einer Wiese.
Ein Mann überprüft die Blüten an einem Baum.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Icon einer Glühbirne

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Zum Schnell-Check

Passendes Förderprogramm finden

Icon einer Lupe

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.

Zum Förderfinder