Therapie mit Eseln und Pferden

Mit ihrem sanften und freundlichen Wesen gelingt es Pferden und Eseln, Türen zu öffnen, die sonst verschlossen bleiben würden. Auf dem Johanneshof in Marxheim setzen Fachkräfte speziell geschulte Tiere deshalb zur Therapie ein – zur Freude der großen und kleinen Besucher des Erlebnisbauernhofs.

Auf ihre Stunde mit Pferd „Mücke“ oder Esel-Papa „Ferdinand“ freuen sich die großen und kleinen Teilnehmer der Angebote für tiergestützte Pädagogik und therapeutisches Reiten am Johanneshof meist schon lange im Voraus. Einzeln oder in Kleingruppen erleben sie, wie die Nähe und der direkte Kontakt zu den Tieren sie persönlich stärkt und fördert. Auf dem Erlebnisbauernhof der Stiftung St. Johannes kommen die tiergestützten therapeutischen Angebote Menschen mit Behinderung jeden Alters zugute – von der Frühförderung bis ins Erwachsenenalter. Im Kinder- und Jugendbereich sorgen die Tiere darüber hinaus für inklusive Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Aktion Mensch unterstützt die tiergestützte Pädagogik und das Therapeutische Reiten der Stiftung St. Johannes in Marxheim mit 250.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über die Pferdegestützte Therapie auf dem Johanneshof erfahren

Ein Mädchen mit Behinderung reitet mit Unterstützung durch drei Frauen auf einem Pferd
Drei Esel stehen nebeneinander und schauen in die Kamera

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Icon einer Glühbirne

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Zum Schnell-Check

Passendes Förderprogramm finden

Icon einer Lupe

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.

Zum Förderfinder