Schon vor 750 Jahren ließen sich hier die ersten Mönche nieder: Heute ist das Augustinerkloster in Gotha ein modernes Begegnungszentrum der Evangelischen Kirche mit Herberge, Café und historischer Bibliothek. Ein inklusives Team sorgt dafür, dass sich alle Gäste rundum wohlfühlen können.

Im Klostercafé servieren Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung Speisen und Getränke aus der Region. Für die Gäste der Herberge ist das Team unter anderem beim Housekeeping, an der Rezeption und beim Zubereiten des Frühstücks tätig.

Die Augustinerkloster Gotha-Herberge gGmbH ist ein Inklusionsunternehmen und bietet sechs Mitarbeiter*innen feste, sozialversicherungspflichte Jobs. Weitere neun Männer und Frauen werden auf geringfügiger Basis beschäftigt. Die Hälfte von ihnen lebt mit einer Behinderung. Jede und jeder bringt sich mit eigenen Stärken ein. Durch den alltäglichen Umgang mit Besucher*innen von Tagungen und Veranstaltungen tragen alle Mitarbeiter*innen dazu bei, dass Inklusion in der Arbeitswelt ein Stück weit selbstverständlicher wird.

Nachdem Herberge und Café aufgrund der Corona-Pandemie lange geschlossen bleiben mussten, freut sich das Team darüber, heute wieder Gäste begrüßen zu können. 

Die Aktion Mensch unterstützt die Augustinerkloster Gotha-Herberge gGmbH im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.

Drei Mitarbeiter*innen zerschneiden Gemüse in der Küche.
Eine Frau und ein Mann unterhalten sich an der Theke im Restaurant.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Passendes Förderprogramm finden

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.