Vier Menschen stehen zusammen. Alle tragen einen Mund-Nasen-Schutz.


Neue Corona-Soforthilfe

Mit unserer Soforthilfe erreichen wir gemeinnützige Organisationen in ganz Deutschland

Ab 1. Januar 2021:
Neue Corona-Hilfe für Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetriebe

Unterstützung in Höhe von 6 Millionen Euro

Die Situation in vielen Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetrieben ist seit Monaten aufgrund der Corona-Pandemie sehr angespannt. Einige Firmen kommen gerade mit den jüngsten Beschränkungen an ihre Belastungsgrenze. Arbeitsplätze von Menschen mit und ohne Behinderung sind damit erneut in akuter Gefahr. Staatliche Hilfen greifen leider für viele gemeinnützige Betriebe nicht immer oder kommen sehr spät. Nach einer ersten Soforthilfe im Mai 2020 möchte die Aktion Mensch dem mit einer weiteren Corona-Hilfe begegnen und stellt ein Budget von insgesamt 6 Millionen Euro zur Verfügung.

Das bedeutet konkret: Ab dem 1. Januar 2021 können gemeinnützige Träger von Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetrieben Förderanträge stellen, um inklusive Arbeitsplätze zu sichern. Zuschüsse von bis zu 20.000 Euro für den betreffenden Standort sind möglich.

Das gilt auch dann, wenn ein Unternehmen bereits im Jahr 2020 eine Förderung aus der ersten Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch erhalten hat. Interessierte können sich bei Beratungsbedarf ab Montag, den 4. Januar 2021 an den jeweiligen Bundes- oder Spitzenverband oder an die Aktion Mensch wenden.
 
Hier finden Sie die Förderbestimmung zur Corona-Soforthilfe und ein Hinweisdokument für die benötigte betriebswirtschaftliche Auswertung.

Ab dem 1. Januar 2021 können Anträge über das digitale Antragssystem der Aktion Mensch gestellt werden.

Hier kommt unsere Soforthilfe an

Porträt von Holger Gerges, Tafel Papenburg

"Mit Hilfe der Aktion Mensch können wir jetzt wieder fertig gepackte Lebensmittel-Hilfspakete übergeben – an besonders bedürftige Menschen."

Holger Gerdes, SKFM Papenburg e.V.

Porträtfoto von Barbara-Maria Cromberg

Die Corona-Soforthilfe hat ihren Namen wirklich verdient. Wir sind unendlich dankbar für die Förderung. Wir können weiter für die Menschen da sein, die in dieser Krisenzeit in ganz besonderem Maß auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind.

Barbara-Maria Cromberg, Caritas-Mittagstisch Wolfsburg

Porträt von Nicole Pape.

"Dank der Aktion Mensch können wir in den nächsten Monaten 1.100 Lebensmittelpakete an Bedürftige ausliefern.“

Nicole Pape, Förderprojekt „Ein Lächeln für Dich“

Bei Fragen sind wir für Sie da:

Mehr erfahren

Aktuelles zum Corona-Virus für alle verständlich

Eine Postkarte mit dem Text "Halt! Leichte Sprache".

Links zu Informationen in Leichter, Einfacher und Gebärdensprache

Auf einer Informationsseite haben wir Links zu hilfreichen Angeboten und Nachrichten für Menschen mit Behinderung gesammelt. Viele davon sind in Leichter oder Einfacher Sprache oder Gebärdensprache verfügbar.

Zur Corona-Infoseite

Warum Helfen jetzt so wichtig ist

Drei Kinder sitzen zusammen und essen.

Das Corona-Virus bringt viele Menschen deutschlandweit in akute Notlagen

Mit deinem Engagement kannst du sie in dieser Krise unterstützen – zum Beispiel in der Nachbarschaftshilfe, mit Einkäufen und Botengängen oder durch eine Spende an eine gemeinnützige Organisation.

Setze dich jetzt für andere ein!