Startschuss für sportliche Ideen

Aktion Mensch-Förderung motiviert zu neuen Sport-Projekten

Sport begeistert, bringt Menschen zusammen und ist ideal, um Vorurteile und Barrieren in den Köpfen abzubauen. Ein Volltreffer für Inklusion! Deswegen fördert die Aktion Mensch viele Projekte im Bereich Sport und möchte dazu anregen, mehr sportliche Ideen umzusetzen – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung.

 

Jungen spielen Fußball.

Fußball für alle: Das inklusive Fußballturnier in Berlin ist nur ein Beispiel für ein gelungenes Sport-Projekt der Aktion Mensch-Förderung.

Was im Bereich Sport bei der Aktion Mensch-Förderung möglich ist, zeigen wir Ihnen hier:

Der Anpfiff ertönt, die Zuschauer jubeln: Sobald der Ball rollt, ist Teamgeist bei den jungen Spielern gefragt. Dribbeln, Passen, Stürmen, Schießen – mit nur einem Ziel: Tore schießen. Was sich zunächst nach ganz normalem Fußball anhört, ist hier beim Fußballturnier „Fußball für alle“ in Berlin etwas Besonderes: Denn auf dem Platz stehen Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderung. Torwart Micha hat das Downsyndrom, Mittelfeldspieler Robin spielt mit einer Gehhilfe – und tragen genauso zum Sieg bei wie die Teamkollegen ohne Behinderung. Auf dem Platz herrscht ein ganz selbstverständliches Miteinander: jeder bringt seine Stärken ein, jeder gehört zum Team. Im Mittelpunkt steht der Spaß am Fußball. Projekte wie dieses zeigen, wie einfach Sport zu Inklusion beitragen kann – bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen. Und dabei muss es nicht immer ein groß angelegtes Projekt sein.

Kleine Projekte haben große Wirkung

„Kleine, lokale Projekte wie dieses Fußballturnier oder die Gründung einer inklusiven Mannschaft haben eine große Wirkung bei den Teilnehmern“, sagt Anass Laroussi aus der Mikroförderung. Die Begegnung beim gemeinsamen Training kann dabei der Schlüssel für selbstverständliches Miteinander sein. Für kleine Vorhaben wie diese ist die Förderaktion der Aktion Mensch ideal. Hier können Projekt-Partner bis zu 5.000 Euro beantragen. Der Antrag geht einfach, Eigenmittel werden nicht benötigt.

Inklusion einfach machen

Viele Vereine öffnen sich für inklusive Angebote und ermöglichen so auch für Menschen mit Behinderung den Zugang zu einer Sportart. Das neue Förderangebot „Inklusion einfach machen“ unterstützt gute Ideen mit bis zu 50.000 Euro (plus 10.000 Euro für Kosten für Barrierefreiheit). Dafür werden nur fünf Prozent Eigenmittel benötigt. Ein Beispiel dafür ist der Verein PSV Berlin. Hier wurde ein barrierefreier Zugang hergestellt, nötiges Equipment besorgt und „Rollstuhlfechten“ fest ins Angebot aufgenommen – auch für Fechter ohne Behinderung. Neues lernen, das eigene Können testen und gegeneinander antreten – hier ist jeder willkommen, um neue Erfahrungen zu machen.

Für große Einfälle gibt es großzügige Förderung

Für große Vorhaben ist die Projektförderung der Aktion Mensch die richtige Adresse. Das kann eine bundesweite Veranstaltung für Sportler mit und ohne Behinderung sein wie die inklusive Sportabzeichen-Tour oder das Förderprojekt „Gipfelstürmer“ aus München, das wöchentliche Kletterkurse für Kinder mit und ohne Behinderung anbietet. Hier gibt es bis zu 300.000 Euro Zuschuss, davon 50.000 Euro für Kosten für Barrierefreiheit. „Wir fördern Personal-, Honorar-, Sach- und investive Kosten – also eigentlich alle Kosten, die bei der Umsetzung eines Projektes auftreten können“, sagt Mimoun Bouyardan aus der Projektförderung der Aktion Mensch. Die Eigenmittel liegen bei 30 Prozent.

Starten Sie Ihr Sport-Projekt jetzt!

Haben Sie eine Projektidee, die Kinder und Jugendliche den Spaß an Bewegung zeigt oder Menschen mit Behinderung den Zugang zu ihrem Sportangebot eröffnet?

In der Aktion Mensch-Förderung gibt es viele Möglichkeiten, um sportliche Projekt-Vorstellungen zu verwirklichen.

Stellen Sie jetzt einen Antrag auf Förderung!

Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an Ihren Verband oder kontaktieren Sie die Aktion Mensch unter 0228/2092-5555 oder unter .

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Tennisspielerin fühlt eine Linie auf dem Platz.

Was Sport mit Inklusion zu tun hat, erklären wir in unserer Übersicht.

Inklusiver Sport
Eine Frau und ein Mann schauen in einen Computer.

Sie wollen einen Antrag an die Aktion Mensch stellen? Wir zeigen Ihnen, wo und wie das geht.

Zur Antragstellung
Ein Junge klettert an einer Kletterwand.

Inklusives Klettern: Bayerns beste Gipfelstürmer wollen gemeinsam hoch hinaus.

Film sehen