Embrace-Seminar: Gründung inklusiver Hotelbetriebe

Ein Mann reinigt eine Scheibe mit einem Lappen.

Die Embrace-Hotels beschäftigen Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Seminar in Hamburg erklärt, was Gründer inklusiver Hotels beachten sollten.

Wie gründet man einen inklusiven Hotelbetrieb? Um diese zentrale Frage geht es in einem Seminar des Embrace Hotel Verbundes am 22. Oktober 2018. Im Embrace Stadthaushotel Hamburg erläutern Embrace-Vorstand Alexander Tränkmann und Hoteldirektor Ralf Gronau, wie inklusive Hotelprojekte erfolgreich umgesetzt werden können. Die Referenten sprechen unter anderem über Personalplanung und den Einsatz von Menschen mit Behinderung im Hotel, über die organisatorischen Abläufe sowie über betriebswirtschaftliche Eckdaten, die Finanzierung und mögliche Förderungen.  

Die Seminargebühr beträgt 380 Euro. Anmeldungen für das Seminar sind ab sofort möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann und eine Frau hinter der Theke eines Cafés.

Ein beliebter Treffpunkt ist das Inklusionshotel Villa Stern mit eigenem Café in Oldenburg. 

Zur Villa Stern
Ein Mann besprüht ein Auto mit Reinigungsmitteln.

Wir nennen Ihnen zehn Gründe, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen.

Broschüre lesen
Ein Mann packt einen Weinkarton aus einem Auto-Kofferraum.

Die Inklusionsagentur für Arbeit & Beschäftigung in Erfurt hilft bei der Jobsuche.

Film ansehen