Gesicht zeigen

Seit zehn Jahren bearbeitet Daniel Bulski, 36, Förderanträge in der Kinder- und Jugendhilfe der Aktion Mensch. An seinem Beruf mag er besonders, dass er so oft mit Leuten in Kontakt kommt, die sich für die Belange und Bedarfe Anderer einsetzen: „Das sind Menschen, die etwas verändern beziehungsweise verbessern wollen, die aber auch Unterstützung bei der Darstellung, Formulierung und Ausarbeitung Ihrer Konzepte brauchen. Dann komme ich oder besser gesagt: Dann kommen WIR ins Spiel.“ Daniel Bulski lebt mit seiner Frau, dem gemeinsamen Sohn und zwei Katzen in der Nähe von Bonn am Rande der Eifel.

Ein Mann am Schreibtisch.

Daniel Bulski bearbeitet Anträge in der Kinder- und Jugendhilfe der Aktion Mensch. 

Nachteule oder Frühaufsteher?

Absolute Nachteule, was wenig mit meinem zweieinhalbjährigen Sohn harmoniert. Der ist leider Frühaufsteher.

Buch oder TV on Demand – was lesen oder schauen Sie gerade?

Meine Frau und ich sind bekennende Serienjunkies. Gerade haben wir die ersten beiden Staffeln "Glitch" durch, wo es um Tote geht, die wieder auferstehen. Jetzt fangen wir mit "Narcos" an, einer Serie, in der der Aufstieg und Fall von Pablo Escobar thematisiert wird. Also nichts, wobei man gut in den Schlaf findet. Vielleicht sollte ich das mal überdenken...

Ihr letzter wunderbarer Augenblick?

Als der Sohnemann am Wochenende mal erst nach 8 Uhr morgens wach geworden ist.

Vollenden Sie den Satz: Mit dem neuen Förderangebot der Aktion Mensch…

haben Antragsteller die Möglichkeit, inklusive Konzepte mit einem Zuschuss von 95 Prozent gefördert zu bekommen.

Warum müssen wir "Inklusion einfach machen"?

Weil wir die menschliche Vielfalt schätzen sollten.

Ihr persönlicher Tipp für (potenzielle) Antragsteller?

Wenn es Fragen gibt, einfach mal bei Ihrem Verband oder bei uns melden.

Beschreiben Sie Ihr Schlüsselerlebnis in Sachen Inklusion...

Ich würde es nicht Schlüsselerlebnis nennen, aber vor ein paar Monaten hat mich das 14-jährige Mädchen mit Down-Syndrom nachhaltig beeindruckt, das aus seinem Schwerbehindertenausweis einen Schwerinordnungausweis gemacht hat. Richtig so!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Gruppe von Menschen hebt die Hände in die Höhe und lacht.

Musik verbindet: Der Gebärdenchor „HandsUp“ in Hamburg verbreitet viel Freude.

Chor erleben
Eine Frau und ein Mann schauen in einen Computer.

Sie wollen einen Antrag an die Aktion Mensch stellen? Wir zeigen Ihnen, wo und wie das geht.

Zur Antragstellung
Eine bildliche Darstellung eines Computers.

Der Förderfinder der Aktion Mensch ermittelt mit ein paar Klicks die passende Förderung.

Zum Förderfinder

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen