Inklumojis

Telefonische Beratung

Unterstützung gesucht für:

Beratung von Suchtgefährdeten, Suchtkranken und Angehörigen am Telefon (rund um die Uhr) oder per mail. Dies betrifft Alkohol, Medikamente, Drogen und nichtstoffliche Süchte.
Etwa 60 Freiwillige wechseln sich im Dienst an der SuchtHotline ab. Die Beratung erfolgt alleine in einem eigenen Beratungszimmer innerhalb des Beratungszentrums TAL 19. Professionelle TherapeutInnen stehen jedoch im Hintergrund zur Verfügung. Ziel der Beratung ist eine Klärung der Lebenssituation (nicht die Veränderung) und gegf. eine geeignete Weitervermittlung.
Dem Dienst am Telefon geht ein 10-wöchiger Ausbildungskurs (11 Abende á 2,5 Stunden und 2 Wochenenden) voraus. Die Kostenbeteiligung beträgt 150. Nächster Ausbildungsstart am 20.04.2021.
..
Anforderungen an den/die Engagierte/n:
Fähigkeit, auf andere Menschen einzugehen und sich einzufühlen
offene freundliche Art
gut verständliche Stimme
Fähigkeit, fremde Lebensweisen zu akzptieren
Fähigkeit, das eigene Verhalten zu reflektieren
Psychische Stabilität und Belastbarkeit
Bereitschaft, 18 Stunden im Monat Beratung zu übernehmen (wahlweise 6-stündige Tagschichten oder 12-stündige Nachtschichten bwz. 3-stündige Tagschichten oder 6-stündige Nachtschichten)
Teilnahme an den Supervisionen

Wir bieten als Organisation:
Ausbildung zum/zur SuchtkrankenhelferIn
Supervision 14-tägig
Fahrtkostenerstattung
Stützendes Betriebsklima und Mitspracherechte

Kontaktieren

Dafür setzen wir uns ein

Die SuchtHotline ist seit mehr als 30 Jahren Anlaufstelle für AnruferInnen aller Altersgruppen, aller sozialen Schichten, für Betroffene ebenso wie für ihre Angehörigen. Alle, die ein Suchtproblem haben, können hier anrufen. Etwa 6000 Anrufe erreichen das Beratungstelefon jährlich.
Die Beratung wird ausschließlich von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen geleistet.
Eine Vielzahl von Suchtberatungsstellen in Bayern, die ambulante Therapie anbieten, verweisen in Krisen zur Vermeidung von Rückfällen nachts und an Wochenenden an die SuchtHotline.

Die Angebote der SuchtHotline umfassen:

  • Beratung (rund um die Uhr)
  • Juristische Auskünfte
  • Medizinische Auskünfte
  • Beratung für Ausländer
  • Online-Beratung

Anforderungsprofil

  • Pädagogik - Psychologie

Das bieten wir dir

  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  • Dienstbesprechungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Erstattung entstandener Kosten
  • Fortbildung/Qualifizierungsangebote
  • kostenlose Ausflüge
  • kostenlose Nutzung weiterer Angebote
  • kostenlose Veranstaltungen
  • regelmäßige Informationen
  • Supervision
  • Tätigkeitsnachweise
  • Unfallversicherung

Tätigkeitsfelder

  • Sonstiges

Barrierefreiheit

  • Nein, nicht barrierefrei

Arbeitsweise

  • Wochenende
  • werktags abends
  • werktags vormittags
  • werktags nachmittags

Hier findest du uns:

Telefonische Beratung

Tal 19
80331 München

Herr Christoph Teich

Telefon: 089 242080-12
E-Mail: teich@tal19.de
Web: http://www.suchthotline.info

Kontaktieren

Weitere Informationen und Beratung vor Ort:

Freiwilligen-Agentur TATENDRANG

Altheimer Eck 13 (Rgb.)
80331 München

Frau Ute Bujara

Telefon: (089) 4522411-0
E-Mail: info@tatendrang.de
Web: http://www.tatendrang.de

Entdecke weitere Projekte von Telefonische Beratung
Inklumojis

Beratung für Haushalte mit Niedrigeinkommen

Gesucht werden Ehrenamtliche für die Beratung, Unterstützung und Begleitung von Familien bei der Klärung der finanziellen Lage ihres Haushaltes und somit der Lösung ihrer wirtschaftlichen Probleme.

Zum Projekt Beratung für Haushalte mit Niedrigeinkommen
Inklumojis

Betreuung kranker Kinder

Die wichtigsten Voraussetzungen für das anspruchsvolle Engagement als Helferin bei uns sind Freude am Umgang mit Kindern und der Wunsch nach einer abwechslungsreichen Betätigung, mit der berufstätige ...

Zum Projekt Betreuung kranker Kinder
Inklumojis

Pflege und Erweiterung des Bildungsportals für junge Flüchtlinge

Das Bildungsportal: Ausbildung ist eine wichtige Grundlage der Integration insbesondere junger Flüchtlinge.

Zum Projekt Pflege und Erweiterung des Bildungsportals für junge Flüchtlinge
Inklumojis

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gesucht wird ehrenamtliche Unterstützung für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.Mögliche Aufgaben: Verfassen von Pressemeldungen und anderen Texten Erstellung des Jahresberichts Kontakt zu Journali...

Zum Projekt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Inklumojis

Social Media – Instagram-Unterstützung

Mitarbeit beim Aufbau des Lichterkette Instagram-Kanals Ideen sammeln und recherchieren von geeigneten Motiven, Themen und feeds für Lichterkette e.V.

Zum Projekt Social Media – Instagram-Unterstützung
Inklumojis

Ausbildungsteams

Viele junge Menschen starten in diesem Herbst als Azubis in ihr Berufsleben. Für Geflüchtete, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die hier kein dichtes Netz an Unterstützer*innen oder Betreuer*i...

Zum Projekt Ausbildungsteams
Inklumojis

Digitales Café

Kennen Sie sich aus mit Laptop, Tablet und Smart-Phone? Können Sie gut erklären und sind geduldig? Unsere Senior*innen wünschen sich Unterstützung bei Fragen rund um diese Geräte.

Zum Projekt Digitales Café
Inklumojis

Leitung Wirtschaftskreis

Jeden 2. Freitag von 10-12 Uhr trifft sich der Wirtschaftskreis - ca. 15 bis 20 Senior*innen, die sich für Wirtschaftsfragen interessieren.

Zum Projekt Leitung Wirtschaftskreis
Inklumojis

Lern- und Hausaufgabenhilfe für Geflüchtete über 18 Jahren

In unserer offenen Lern- und Hausaufgabenhilfe sind alle Geflüchteten über 18 Jahre willkommen. Hier können sie Hilfe bei Hausaufgaben aus der Schule, Integrationskursen oder der Berufsschule finden.

Zum Projekt Lern- und Hausaufgabenhilfe für Geflüchtete über 18 Jahren