Engagement von zuhause
Inklumojis

rethink Müll – denn der Abfall fällt nicht weit vom Stamm. Müll sammeln, Müll vermeiden, München von Müll befreien

Unterstützung gesucht für:

Unser Team plant so etwa spielerische, positive Aktionen anlässlich des World Clean-up days  veranstaltet Plogging- Aktionen und Clean-Ups oder plant an der Umsetzung von Konzepten für die aktuelle Kampagne Münchner Kleinstmüll. Dabei kären wir über Recyclingmöglichkeiten auf und wollen die Kleinstmüllproblematik publik machen, aber auch mit spielerischen und partizipativen Aktionen dazu beritagen, unsere Umwelt von Kleinstmüll zu befreien und Ressourcen zu schonen. 

  • bei Planung und Konzeptionierung sowie Durchführung von Veranstaltungen unterstützen, Ideen spinnen, vorbereiten, Öffentlichkeitsarbeit leisten und die Aktionen bewerben.Hier ist auch tatkräftige Unterstützung vor Ort immer herzlich willkommen!
  • Es finden immer wieder mal 24 H- Clean-Up-Veranstaltungen in München statt.  
  • kreatives Engagement und organisatorische Unterstützung für innovative Gamification-Elemente (etwa der "Kippomat," ein "Kronkorken-Sammelbehälter, bei dem man sowohl spielerisch als auch vorbildlich Kronkorken entsorgen kann) und Challenges, UpCycling-Workshops oder Kreativwettbewerbe
  • strategisch oder grafisch tätig einbringen, um die aktuelle Kleinstmüll- Kampagne digital weiterzuentwickeln wollen und Ideen haben, wie wir medienwirksamer werden können, Social Media betreuen

Die Verantwortung liegt dabei nie allein bei dir. Wir arbeiten hauptsächlich in Gruppentreffen, entweder während dem Plenum jeden zweiten Dienstag oder abends ab 18.30, auch an Dienstagen. Je nach Aufgabenverteilung ist auch ein digitales Engagement möglich! 

Kontaktieren

Dafür setzen wir uns ein

rehab republic ist ein Münchner Kreativkollektiv, das Kommunikationskampagnen für Umwelt- und Sozialthemen im urbanen Raum entwickelt und durchführt. Dabei bricht rehab republic mit der konventionellen Umweltkommunikation: Statt zu alarmieren oder an Moral zu appellieren, verbreitet das Kollektiv konstruktive Lösungen und erzeugt gemeinsam eine positive Aufbruchsstimmung.

Das bieten wir dir

  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung

Tätigkeitsfelder

  • Sonstiges

Barrierefreiheit

  • Bedingt barrierefrei

Arbeitsweise

  • projektorientiert
  • werktags abends

Über uns

Wir beraten und informieren über die verschiedenen Möglichkeiten ehrenamtlicher Mitarbeit in mehr als 400 Organisationen, Verbänden und Initiativgruppen in München. Die Aufgabe unserer Mitarbeiterinnen ist es vor allem, herauszufinden, welche Art der Tätigkeit für Sie die Richtige ist. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich Vorlieben, Fähigkeiten, zeitliche Möglichkeiten und bevorzugte Stadtgebiete.

Hier findest du uns:

rethink Müll – denn der Abfall fällt nicht weit vom Stamm. Müll sammeln, Müll vermeiden, München von Müll befreien

Dachauer Str. 112d
80636 München

Frau Kristin Machmer

E-Mail: info@rehab-republic.de
Web: http://www.rehab-republic.de

Kontaktieren

Weitere Informationen und Beratung vor Ort:

Freiwilligen-Agentur Tatendrang München

Altheimer Eck 13 (Rgb.)
80331 München

Frau Ute Bujara

Telefon: (089) 4522411-0
E-Mail: info@tatendrang.de
Web: http://www.tatendrang.de

Entdecke weitere Projekte
Inklumojis

Beratung und Begleitung

In der Beratung versuchen wir zusammen mit den Klient/innen Wege aus der Illegalität zu finden. Wir kontaktieren unter Wahrung der Anonymität der Klient/innen die Behörden, um die Sachlage zu klären u...

Zum Projekt Beratung und Begleitung
Engagement von zuhause
Inklumojis

Einmal ohne, bitte

Das Label Einmal ohne, bitte" hat sich die Vermeidung von Verpackungsmüll bei Einkauf und Take-Away zum Ziel gesetzt.

Zum Projekt Einmal ohne, bitte
Inklumojis

Familienbegleitung

Ziel der Familienbegleitung ist es, der betroffenen Familie Momente der Normalität zu schenken. Haben Sie Interesse Geschwister oder das kranke Kind zu betreuen, einmal in der Woche - vor allem Nachmi...

Zum Projekt Familienbegleitung
Inklumojis

Öffentlichkeitsarbeit

Möchten Sie uns helfen, unsere Arbeit bekannter zu machen? Haben Sie Interesse bei Events mit anzupacken und mitzuhelfen, bei Veranstaltungen (FC Bayern Basketball, Festivals, Stadtfeste...

Zum Projekt Öffentlichkeitsarbeit
Engagement von zuhause
Inklumojis

Olytopia – das grüne Dorf in der Stadt: eine nachhaltige Nachbarschaft stärken für das Olympiadorf

OLYTOPIA ist ein Projekt, das gemeinsam mit BewohnerInnen und Interessierten das Olympiadorf langfristig nachhaltiger gestalten möchte.

Zum Projekt Olytopia – das grüne Dorf in der Stadt: eine nachhaltige Nachbarschaft stärken für das Olympiadorf
Inklumojis

RUF24 Krisenbegleitung

RUF24 unterstützt Familien in schweren Krisen. Wir durchschreiten mit den Familien die tiefsten Täler in den dunkelsten Nächten So lange, bis sie wieder Licht sehen.

Zum Projekt RUF24 Krisenbegleitung
Inklumojis

Vorlesen für Kinder in öffentlichen Einrichtungen

Freiwillige lesen in den Stadtbibliotheken oder in Schulen kleinen Gruppen von Kindern im Alter zwischen 4 und 10 Jahren vor.

Zum Projekt Vorlesen für Kinder in öffentlichen Einrichtungen
Inklumojis

Ämterlotse

Das Münchner Arbeitslosenzentrum MALZ (in Trägerschaft der diakonia) hat in Kooperation mit der kirchlichen Sozialarbeit das Projekt Ämterlotsen gegründet.

Zum Projekt Ämterlotse
Inklumojis

Begleitung von sehbehinderten Menschen

Wir suchen einfühlsame Ehrenamtliche für die Begleitung unserer blinden oder sehbehinderten Mitglieder bei Arztbesuchen bei Behördengängen zum Einkaufen zum Spazierengehen zu Veranstaltungen der Bezir...

Zum Projekt Begleitung von sehbehinderten Menschen