Ausgewählte Texte in Einfacher Sprache

Die meisten Beiträge unserer aktuellen Magazin-Ausgabe können Sie auch in Einfacher Sprache lesen. Durch die Übersetzung möchten wir unsere Inhalte möglichst vielen Lesern zugänglich machen. Texte in Einfacher Sprache sind für viele Menschen hilfreich:  Zum Beispiel für Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwäche, Menschen mit Hirnverletzungen, ältere Menschen und hörbehinderte Menschen mit geringerer Lautsprachkompetenz, Menschen mit geringen Deutschkenntnissen oder Lernende einer Fremdsprache. Hier ein Überblick unserer Texte in Einfacher Sprache:
 

Städte im Aufbruch

Die Vereinten Nationen (UN) haben sich im Oktober 2016 in Ecuador getroffen, um über die Zukunft der Städte nachzudenken. Zum ersten Mal hat die UN das Thema Inklusion in eine UN-Abschluss-Erklärung geschrieben.

Beitrag "Städte im Aufbruch" in Einfacher Sprache
Auf dem Weg

Die Städte Rostock und Erlangen haben genug Geld und in beiden gibt es eine große Universität. Außerdem wohnen immer mehr Menschen dort. Jetzt haben beide Städte auch das gleiche Ziel: Sie wollen mehr Inklusion.

Beitrag "Auf dem Weg" in Einfacher Sprache
Wohnen in der Großstadt

Bezahlbar, zentral und ohne Barrieren in der Großstadt wohnen? Das wollen viele! Aber der Wohnungs-Markt sieht anders aus: Immer mehr Mieter finden keine geeignete Wohnung.

Beitrag "Wohnen in der Großstadt" in Einfacher Sprache

Hallo, Nachbar!

Viele Leute glauben, dass in der Stadt jeder für sich alleine lebt. In Wirklichkeit schließen sich aber immer mehr Stadt-Bewohner zusammen und machen etwas gemeinsam. Vernetzung nennt man das.

Beitrag "Hallo, Nachbar!" in Einfacher Sprache
Stadtluft macht frei

In Städten entstehen viele Initiativen, die die Welt ein bisschen besser machen sollen. Denn in Städten finden die Menschen leichter Gleichgesinnte und die nötige Hilfe, um ihre Idee umzusetzen.

Beitrag "Stadtluft macht frei" in Einfacher Sprache
Die Kümmerer

Die Menschen, die Straßen, die Viertel machen eine Stadt zur Stadt. Quartiermanager kümmern sich im Auftrag der Verwaltung um den sozialen Zusammenhalt in einem Stadtteil.

Beitrag "Die Kümmerer" in Einfacher Sprache

Förderprogramme für Städte

Städte und Kommunen wollen gerne barrierefrei werden. Doch sie haben oft nicht genug Geld, um den Umbau zu bezahlen. Es gibt verschiedene Förderprogramme, die den Städten und Kommunen helfen können.

Beitrag "Förderprogramme für Städte" in Einfacher Sprache
Raus in die Metropole

Dominique-Michelle (24) und Manuel Heike (37) sind im Herbst 2016 von Lenzkirch nach Köln gezogen. Sie erzählen, wie es dazu kam und wie es ihnen in ihrer neuen Heimat gefällt.

Beitrag "Raus in die Metropole" in Einfacher Sprache
Bürger machen Stadt

Wer heute in der Stadt etwas umbauen möchte, dem erzählen viele Stellen, wie man das am besten macht: Bewohner, Vereine und Geschäftsbesitzer versuchen mitzureden.

Beitrag "Bürger machen Stadt" in Einfacher Sprache

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen