Inklusion auf der Bühne

Beim Theaterprojekt „Freundschaft inklusive“ standen erstmals Schüler mit und ohne Behinderung aus ganz Offenbach gemeinsam auf der Bühne. Durch die Initiative „People´s Theater“ stellten sie schnell fest: Es gibt viel mehr, was sie verbindet, als was sie trennt.

Das People´s Theater Offenbach bringt schon seit vielen Jahren die Theaterbühne in die Klassenzimmer der Stadt. In andere Rollen schlüpfen, Selbstvertrauen finden, Konflikte friedlich lösen: Das will das Team von People´s Theater Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Beim Projekt „Freundschaft inklusive“ spielten erstmals junge Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater. Beim dreijährigen Projekt führte das Team von People´s Theater Jungen und Mädchen aus allen Schultypen zunächst in Arbeitsgemeinschaften ins Schauspielen ein. Dann machten die Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsame Sache und entwickelten zusammen ein Theaterstück.  Im Alltag haben Jugendliche mit und ohne Behinderung oft noch wenige Berührungspunkte.  Beim gemeinsamen Theaterprojekt aber haben sie ganz nebenbei bemerkt, wie viel sie verbindet – persönlich und beim Schauspielen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „People´s Theater Offenbach“ mit 248.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über das People's Theater erfahren

Jungen und Mädchen bewegen sich in einer Theaterhalle
Ein Junge mit gekreuzten Armen schaut in die Kamera

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5272

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen