Kindergarten unter freiem Himmel

Schlechtes Wetter? Gibt es nicht! Gute Kleidung? Die ist unerlässlich. Denn die Jungen und Mädchen des inklusiven Naturkindergartens "Gut Hausen" in Frankfurt am Main verbringen den überwiegenden Teil des Tages an der frischen Luft.

Mit seinem offenen Gelände, großen Wiesenflächen und den versteckten Plätzen unter den vielen alten Obstbäumen bietet das "Gut Hausen" ideale Voraussetzungen für einen perfekten Kita-Alltag unter freiem Himmel. Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderung entdecken hier jeden Tag etwas Neues: Sie pflücken frisches Obst direkt vom Baum, sehen Käfer krabbeln und ziehen eigenes Gemüse. Auf tollen Spielplätzen können sie toben und in Hängematten die Seele baumeln lassen. Die Einrichtung der Lebenshilfe Frankfurt am Main setzt neben einem gesunden Aufwachsen inmitten der Natur auch auf das Thema Inklusion: Bereits während der Planung der Aktivitäten achtet das Team darauf, dass alle Kinder daran teilhaben können. Voneinander lernen, zusammen spielen und selbstverständlich miteinander aufwachsen: Diese positiven Erfahrungen machen die Jungen und Mädchen auf dem "Gut Hausen" von Anfang an.

Die Aktion Mensch unterstützt den Naturkindergarten "Gut Hausen" der Lebenshilfe Frankfurt am Main mit 28.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über den Naturkindergarten "Gut Hausen" erfahren.

Rudi Cerne hilft einem Jungen beim Befüllen eines Rohres mit Sand.
Zwei Kinder lächeln in die Kamera.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5272