Begleiter im Schulalltag

Die Schulbegleiter der Lebenshilfe Breisgau in Bötzingen ermöglichen Kindern mit Behinderung und ihren Angehörigen die Teilhabe an Bildung und Erziehung.

Das behinderte Kind in die Schule begleiten, Wissen im Unterricht vermitteln und auch schon mal beim Toilettengang helfen – das sind die klassischen Aufgaben der Schulbegleiter vom Fachdienst der Lebenshilfe Breisgau. Aber auch für die Sorgen und Nöte der Eltern und Angehörigen haben die Fachkräfte ein offenes Ohr. Sie unterstützen zum Beispiel bei der Suche nach einer passenden Schule, bei der Antragstellung oder beim Kontakt mit Behörden. Der Schulfachdienst in Bötzingen hat sich für seine Region hohe Ziele gesetzt: Jedes Kind mit Behinderung, das eine inklusive Schule besucht, soll seinen eigenen Schulbegleiter bekommen, das es im  Unterricht und bei der Verständigung mit Mitschülern und Lehrkräften unterstützt.  Schulbegleitung kann sich über die gesamte Schulzeit eines Kindes erstrecken. Sie kann aber auch auslaufen, wenn es das Kind weitgehend selbst durch den Schulalltag schafft.

Die Aktion Mensch unterstützt den Strukturaufbau des Fachdienstes für Schulbegleitungen der Lebenshilfe Breisgau gemeinnützige GmbH in Bötzingen mit 146.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über den Integrationsfachdienst der Lebenshilfe Breisgau erfahren

Kinder sitzen im Klassenraum an ihren Pulten. Ein Mädchen ist Rollstuhlfahrerin.
Kinder sitzenim Stuhlkreis im Klassenraum . Ein Mädchen ist Rollstuhlfahrerin.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5272