Inklusiver Schwimmkurs

Gemeinsam schwimmen lernen, zusammen trainieren, miteinander Erfolge feiern: Beim Schwimm-Club Wiking Herne 1921 e.V. sind Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam aktiv.

Kein Rehasport, keine gesonderten Kurse, sondern echte Inklusion: Beim Schwimm-Club Wiking Herne 1921 e.V. trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung gemeinsam. Ziel des Projekts „Inklusionsschwimmen“ ist es, die Schwimmleistungen aller Teilnehmer zu verbessern. Genauso wichtig ist es dem Verein, das Miteinander von Sportlern mit und ohne Behinderung ein Stück weit selbstverständlicher zu machen. Mitmachen können alle, die bereits erste Schwimmerfahrungen gesammelt haben und nun mehr Sicherheit im Wasser und sportliche Erfolge anstreben. Beim Inklusionsschwimmen sind immer besonders qualifizierte Trainerinnen und Trainer mit im Wasser. So ist für Sicherheit und optimale Förderung aller Schwimmer gesorgt.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Inklusionsschwimmen“ des Schwimm-Clubs Wiking-Herne 1921 e.V. mit 4.290 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über das inklusive Schwinmmtraining des Schwimm Clubs Wiking Herne 1921 e.V. erfahren

Jugendliche mit und ohne Behinderung stehen in einem Schwimmbecken und strecken die Arme in die Höhe
Zwei Jugendliche stehen im Schwimmbecken nebeneinander

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5272