Kunst-Kultur-Begegnung Inklusiv und sozial in Chorweiler

Im Kölner Stadtbezirk Chorweiler leben viele sozial benachteiligte Bewohner*innen. Darunter Menschen mit Bildungshemmnissen, sozial isolierte Menschen, Menschen mit Behinderung sowie Migrant*innen mit und ohne Fluchterfahrung. Das Projekt „Kunst-Kultur-Begegnung Inklusiv und sozial“ soll vor Ort Stigmatisierungen und sozialer Isolation entgegen wirken. Es bietet den erwachsenen Bürger*innen von Chorweiler ein niederschwelliges Kunst- und Kulturangebot mit fortlaufenden inklusiven Kursen. Dazu gehören unter anderem begleitetes Malen in einem speziell dafür eingerichteten Malraum sowie  Ausstellungen und gemeinsame Ausflüge.

Hierdurch soll ein doppelter Effekt entstehen: Einerseits können die Teilnehmenden ihre Stärken entdecken, ihre Fähigkeiten entwickeln und so ihr Selbstwertgefühl stärken. Andererseits kommen die unterschiedlichen Menschen ganz zwanglos miteinander in Kontakt und bauen Vorurteile ab. So wird durch die gemeinsamen Aktivitäten der soziale Zusammenhalt befördert. Geleitet wird das Projekt von einer Kunstpädagogin und einem Psychologen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Oktober 2020 bis 30. September 2023

Fördersumme: 162.703 Euro

Bewilligungsdatum:  28. Mai 2020

Kontakt

Freunde des Interkulturellen Zentrums e.V.
Riphahnstr. 9
50769 Köln

Ansprechpartnerin

Frau Ewa Salwinski
ewa.salwinski@fiz-chorweiler.de
Telefon 0221-990 43 87

Zum Projekt:

Mehr zu "Kunst-Kultur-Begegnung Inklusiv und sozial in Chorweiler" erfahren

Eine Frau mit langem blonden Pferdeschwanz steht vor einem gemalten Bild mit roten Blumen. Sie ist nur von hinten zu sehen.
Eine Frau mit langem blonden Pferdeschwanz steht vor einem gemalten Bild mit roten Blumen. Sie ist nur von hinten zu sehen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555