Inklusionsmarkt Nahkauf in Heidelberg Kirchheim

Ein Jahr lang hatte das Ladenlokal eines Supermarkts im Heidelberger Stadtteil Kirchheim leer gestanden. Dann konnte der neue Nahkauf-Markt vollständig renoviert und neu eröffnet werden. Betreiber ist das Inklusionsunternehmen „aqb-Arbeit und Qualifizierung für Menschen mit Behinderung GmbH“, das verschiedene Nahkauf-Märkte und einige gastronomische Betriebe führt. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten im Kirchheimer Nahkauf-Markt, wie auch in den übrigen Betrieben des Unternehmens, im Team zusammen.

Von den elf Mitarbeiter*innen haben sechs eine Behinderung. Alle haben feste Arbeitsplätze. Sie werden möglichst breit und vielfältig eingesetzt, um ihre individuellen Talente aufzuspüren, sie gemäß ihrer Fähigkeiten einzusetzen und die Arbeit abwechslungsreich zu gestalten. Ihre Aufgaben reichen von der Regalpflege über das Einräumen von Waren, der Kontrolle und Mitwirkung bei Bestellungen bis hin zur Arbeit an der Kasse.

Das Projekt kommt auch den vielen Senior*innen und Menschen mit Behinderung zugute, die im Quartier leben und für die eine gut erreichbare Lebensmittelversorgung wichtig ist.

Projektdaten

Projektzeitraum  1. November 2018 bis 31. November 2023
Fördersumme  250.000 Euro
Bewilligungsdatum  27. September 2018


 

Kontakt

aqb-Arbeit und Qualifizierung für Menschen mit Behinderung GmbH
Fabrikstraße 28
69126 Heidelberg

 

Ansprechpartner

Herr Jörg Schmidt-Rohr
j.schmidt-rohr@aqb-heidelberg.de
Telefon 06221/970327

Zum Projekt:

Mehr zum Projekt "Inklusionsmarkt Nahkauf in Heidelberg Kirchheim"

Ein lächelnder Mitarbeiter im Supermarkt neben einem Stapel Kartons
nahkauf
Ein lächelnder Mitarbeiter im Supermarkt neben einem Stapel Kartons
nahkauf

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555