Foodtruck für ein inklusives Catering-Unternehmen

Das Münsteraner Inklusionsunternehmen MDS bietet seinen 132 Mitarbeiter*innen mit und ohne Handicap Arbeitsplätze im Bereich Catering, Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie. Mit der Anschaffung eines Foodtrucks und dem dadurch erzielten Ausbau mobiler Services und Dienstleistungen soll die Zukunftsfähigkeit des Inklusionsunternehmens gesichert werden.

Neben der Versorgung von Bestandskund*innen soll durch das Projekt auch die Gewinnung neuer Zielgruppen erreicht werden. Geplant ist, neben dem regelmäßigen Außer-Haus-Verkauf mit dem Foodtruck vor allem finanziell bedürftige Menschen während der Corona-Pandemie mit Speisen und Lebensmitteln zu versorgen. Dafür will das Unternehmen zum Beispiel mit der örtlichen Obdachlosenhilfe, mit Schulen oder Kitas sowie mit der Geflüchtetenhilfe Münster zusammenarbeiten.

Die Entwicklung des neuen Geschäftsfelds soll der langfristigen Sicherung von rund zehn Arbeitsplätzen von Menschen mit Behinderung und zugleich der Vermittlung neuer Fertigkeiten im inklusiven Berufsalltag dienen. Flankierende Marketingmaßnahmen sollen das neue inklusive Verpflegungs- und Serviceangebot bekannt machen und die Öffentlichkeit für die selbstverständliche Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung sensibilisieren.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. April 2021 bis 31. Dezember 2021

Fördersumme:

28.700 Euro

Bewilligungsdatum:

31. August 2021

Kontakt

MDS GmbH  

Gustav-Stresemann-Weg 25
48155 Münster
Telefon: 0251 620653-40
E-Mail: info@mds-muenster.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555