Rund ums Hören

Es fährt von Stadt zu Stadt und macht in Fußgängerzonen und auf Plätzen unter freiem Himmel Halt: Das HÖRMobil vom Deutschen Schwerhörigen Bund e.V. ist jeden Sommer bundesweit auf Tour, um zehntausende Interessierte über den Umgang mit Schwerhörigkeit zu informieren und beraten. Vor Ort hat das DSB-HÖRMobil-Team dann alle Hände voll zu tun, um den Besuchern mit einem kostenlosen Hörtest "was auf die Ohren zu geben" und über die Bewältigung des Schwerhörigen-Alltags aufzuklären. Im Winter wird das HÖRMobil des Vereins auch Schulen, Ämter und Behörden, Verbände und Initiativen anfahren. Die DSB-HÖRMobil-Tour hat das Ziel, die Teilhabe von Menschen mit Hörbehinderung am Leben in der Gesellschaft und insbesondere am Arbeitsleben entscheidend zu verbessern. Aktionstage und Sonderveranstaltungen ergänzen die Tour auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft.
Die Aktion Mensch bezuschusst die Beratung und Schulung im Rahmen der bundesweiten DSB-HÖRMobil mit 250.000 Euro.

Zum Projekt:

http://www.schwerhoerigen-netz.de

Mann mit Kopfhöhrer sitzt in einer schalldichten Kabine des Hörmobils
Frau erklärt einem Mann die Hörtestergebnisse

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555