Tanja Kollodzieyski

Andi Weiland

Tanja Kollodzieyski studiert Literaturwissenschaften in Bochum. Sie bloggt und twittert als @Rollifraeulein über ihr eigenes Leben auf vier Rädern und darüber, wie man Inklusion noch bunter gestalten kann. Nach ihrer Theorie sollte man „Inklusion“ öfters mal rückwärts lesen, dann klingt sie nämlich wie sie sein sollte: humorvoller.

Zusammen einzigartig sein und Dinge bewegen

In Paretz bei Berlin findet zurzeit das Campaign Boostcamp 2015 statt – ein Training für Aktivistinnen und Aktivisten, die gemeinsam Veränderungen in Politik und Gesellschaft anstoßen wollen.

Beitrag anschauen

Zwischen Kinotreppen und lockeren Cafés

Wenn man wie unsere Autorin Tanja im Rollstuhl unterwegs ist, ist Barrierefreiheit immer ein großes Thema. Hier berichtet sie, welche Orte sie in Bochum gerne besuchen würde, wenn sie barrierefrei wären – und wo es den besten barrierefreien Kaffee gibt.

Beitrag anschauen

Münster flasht für Inklusion

„Heute ist der Flashmob, aber morgen und übermorgen wollen wir in ganz Münster tanzen!“ Die euphorischen Worte des Oberbürgermeister Markus Lewe lassen den Hafenplatz in Münster in Jubel ausbrechen. Weit über 1.000 Menschen mit und ohne Behinderung haben sich am 29. Mai 2015 dort versammelt, um zu zeigen, dass Inklusion viel mehr als nur ein Wort ist.

Beitrag anschauen

Vorstellungsgespräche fürs Leben

Wow, du hast ja viele Sachen in Pink!“ – Ein Satz, mit dem man nicht unbedingt jedes Vorstellungsgespräch beginnen sollte, aber jetzt lachen wir beide. Das erste Eis ist gebrochen, und für mich ist das der beste Anfang des Einstellungsgesprächs. Aber ich suche schließlich auch keine Mitarbeiter für ein Unternehmen. Ich stelle Leute ein, um mein Leben zu führen.

Beitrag anschauen

Das große Schweigen: One Night Stands im Rollstuhl

Google weiß nicht nur alles, noch besser ist eigentlich, dass Google immer jemanden auf der Welt kennt, der genau das gleiche Problem hat wie man selbst. Aber umso einsamer fühlte ich mich, als mir Google eines Abends niemanden zeigen konnte, der die gleichen Fragen hat wie ich.

Beitrag anschauen

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?